Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

Studienschwerpunkt

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

CEDAW Kommentar

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Weitere Informationen (bestellen) ...  mehr zu CEDAW Kommentar (Titel)

Linzer Schriften zu Gender und Recht

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Weitere Informationen (bestellen) ...  mehr zu Linzer Schriften zu Gender und Recht (Titel)


Positionsanzeige:

Inhalt:

Bd. 22: Floßmann (Hg.), Fragen zum Geschlechterrecht (2002)

Fragen zum Geschlechterrecht

Ursula Floßmann (Hg.) (2002)
  
Aus dem Nachwort:
Der vorliegende Band bietet eine facettenreiche Zusammenführung theoretischer und praktischer Erörterungen zu geschlechterrechtlichen Aspekten.

Die einzelnen Beiträge widmen sich folgenden Themen:


* Greif, Die embryopathische Indikation - Ein Relikt aus nationalsozialistischer Zeit?

* Neuwirth, Die gleichteilige Berufung weiblicher und männlicher Mitglieder in Ethikkommissionen. Regelungen, Empfehlungen und Realitäten im europäischen Vergleich.

* Schäffer-Ziegler, Reformversuche im österreichischen Sexualstrafrecht.

* Mitgutsch, Die Tatmittelqualifikationen der Vergewaltigung gemäß § 201 StGB. Wertungswidersprüche und Reformbedarf.

* Smutny, Der - Die - Das Opfer; Gender - Aspekte im Opferschutz.

* Greif, Der Schutz der sexuellen Ausrichtung durch das Gemeinschaftsrecht.

* Sporrer, Das Fakultativprotokoll zur UN-Konvention zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau.

  
Seiten 266, ISBN 3 85487 377 8