Seitenbereiche:




Positionsanzeige:

Inhalt:

09/2015 Start des zukünftigen MGB - China/Peru

Als PionierInnen des zukünftigen Masterprogrammes Global Business mit dem Schwerpunkt China/Peru sind Anfang September vier österreichische und zwei peruanische StudentInnen nach Shanghai gereist, um dort knapp drei Monate ihres Master Programmes zu verbringen. Am 7. September 2015 startete dieses Programm zum ersten Mal. Dieses Master Programm ist ein gemeinsames Studienprogramm der Johannes Kepler Universität Linz (Österreich), der University of Shanghai (China) und ESAN Business School in Lima (Peru).
   
Während ihrem Aufenthalt in Shanghai werden die StudentInnen in einer multikulturellen Klasse Kurse in den Bereichen Brand Management, Management Research Methodology, Introduction to China, Cultural Skills und Organizational Behavior absolvieren. In dieser Zeit haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit chinesisch zu lernen und ihre interkulturellen Kompetenzen sowie ihr Wissen über den asiatischen Wirtschaftsraum und die chinesische Kultur zu erweitern. Nach dem dreimonatigen Aufenthalt in China setzt die internationale Gruppe ihr Studium in Österreich fort, bevor die Studierenden von April bis Mitte Juli in Peru studieren werden.

Das Besondere an den Masterprogrammen in Global Business (ACT, Troika und China/Peru) ist, dass die StudentInnen während eines Studienjahrs an drei Universitäten in einer multikulturellen Klasse studieren. Dies bietet den ProgrammteilnehmerInnen die einmalige Chance, nicht nur ihr professionelles Netzwerk zu erweitern und mehr über andere Wirtschaftsräume, Kulturen und Leadership-Stile zu erfahren, sondern auch die zentrale Fähigkeit zu erwerben in einer globalen Wirtschaft mit KollegInnen aus unterschiedlichen Kulturen zusammenzuarbeiten.

Dieses Programm wird von Prof. Dr. Johannes Lehner vom Institut für Organisation und Globale Managementstudien geleitet. Für Fragen zum Programm kontaktieren Sie bitte Frau Mag. Marion Ammer (marion.ammer@jku.at).