Page Areas:



Additional Information:

Sydow, J./Schüßler, E./Müller-Seitz, G. (2016): Managing Interorganizational Relations: Debates and Cases. Houndsmills: Palgrave Macmillan.

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Garment Supply Chain Governance Project

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

DFG Research Unit: Organized Creativity

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

DFG Network: Field-Configuring Events

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

DFG Network: Neo-Institutionalism

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Blog governancexborders

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Campus Map

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

We are located in the Hochschulfond Building, 2nd Floor, (Administrator's Office HF 215) ...  more of Campus Map (Titel)


Position Indication:

Content

Bachelorarbeit

Sorry, this page is currently not available in English. Below you will find the contents in German.

Die Bachelorarbeit ist ein nach wissenschaftlichen Kriterien verfasster Text, mit dem die Studierenden am Ende ihres Bachelorstudiums nachweisen, dass sie in der Lage sind, eine wissenschaftliche Problemstellung selbständig zu bearbeiten.


Durchführung



Das Verfassen eine Bachelorarbeit ist an unserem Institut nur im Rahmen eines explizit für Bachelorarbeiten ausgewiesenen Forschungsseminars möglich. Ein solches Seminar wird jedes Semester angeboten. Im Rahmen dieses Seminars besprechen die Studierende und die BetreuerIn das Thema, das Vorgehen und den angestrebten Zeitplan der Bachelorarbeit. Das Verfassen der Arbeit findet im Verlauf des Semesters statt, so dass am Ende des Semesters die Arbeit abgeschlossen ist.


Formales


Mit der Bachelorarbeit können 6 Leistungspunkte (ECTS) erworben werden. Die Arbeit sollte in etwa 30 Seiten bzw. 9.000 Wörter umfassen (Deckblatt, Inhaltsverzeichnis, ggf. Anhang nicht mitgerechnet) und ist als gebundener Text und per Mail oder über Moodle bei der BetreuerIn abzugeben.

Bitte beachten Sie den Leitfaden für wissenschaftliches Arbeiten sowie den Leitfaden für gendergerechte Formulierungen.