Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

VMT 2016 am 14. Juni

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Infos zum Programm finden Sie hier! ...  mehr zu VMT 2016 am 14. Juni (Titel)

Social Networks

Social
Networks

Piller, F./Hilgers, D. (2016): Von Controlling für Open Innovation zu Open Controlling - Implementierung und Steuerung kollaborativer Innovationsprozesse, in: Ahn, H./Clermont, M./Souren, R. (Hrsg.), Nachhaltiges Entscheiden. Beiträge zum multiperspektivischen Performancemanagement in Wertschöpfungsprozessen, Wiesbaden, S. 333-350.

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Hoffsuemer, S./Hilgers, D. (2015), Ist § 43 Abs. 3 GemHVO eine sinnvolle Referenz für das kommunale Haushalts- und Rechnungswesen? – Zur Informationsfunktion des NKF-Weiterentwicklungsgesetzes in NRW, in: WPg 18/2015, S. 967-976.

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Schauer, R. (2015), Öffentliche Betriebswirtschaftslehre - Public Management, 3. Auflage

Lehrbuch ÖBWL

Lehrbuch: Hörerschein am Institut verfügbar ...  mehr zu Schauer, R. (2015), Öffentliche Betriebswirtschaftslehre - Public Management, 3. Auflage (Titel)

Schauer, R./Andeßner, R./Greiling, D. (2015), Rechnungswesen und Controlling für Nonprofit-Organisationen, 4., neu bearbeitete Auflage, 425 Seiten.

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Lampe, H./Hilgers, D./Ihl, C. (2015), Does accrual accounting improve municipalities' efficiency? Evidence from Germany. in: Applied Economics, 47:41, 4349-4363, published online: 15 April 2015.

Applied Economics

Positionsanzeige:

Inhalt:

Sandra Stötzer

MMag. Dr. Sandra Stötzer

MMag. Dr. Sandra Stötzer (Zum Team)
Universitätsassistentin mit Doktorat

MZ 402A
Tel.: +43 732 2468 4407
Fax: +43 732 2468 4402
Termin nach Vereinbarung
sandra.stoetzer(/\t)jku.at

Tab-Navigation zu zugehörigen Informationen
  • Geboren am 2. Februar 1981
  • Absolventin des Bundesgymnasiums Vöcklabruck
  • 1999 - 2002 Studium der Handelswissenschaften an der Universität Linz
  • 2002 - 2005 Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Linz
  • Spezialisierung auf Öffentliche Betriebswirtschaftslehre und Nonprofit Management und auf Betriebliche Umweltwirtschaft
  • Schwerpunkt auf Wissensmanagement, Produktions- und Logistikmanagement
  • Diplomarbeit "Kriterien erfolgreicher Kommunikationspolitik im öffentlichen Personennahverkehr "
  • Jänner 2002 bis Dezember 2004 Betreuung der Bürgerinformationsplattform zur Nahverkehrsdrehscheibe Linz; zahlreiche weitere Berufserfahrungen
  • Oktober 2003 bis Jänner 2004 Studienassistentin am IBGU
  • März 2004 bis Juni 2005 wissenschaftliche Mitarbeiterin ohne Diplom (WiMoD) am IBGU
  • Dezember 2004 bis Februar 2005 Drittmittelangestellte für das Projekt "Mittelständische Unternehmen. Probleme der Unternehmensnachfolge"
  • seit September 2005 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Betriebswirtschaftslehre der gemeinwirtschaftlichen Unternehmen der Universität Linz
  • Absolvierung des Hochschuldidaktischen Lehrgangs "Bildung für die Qualität der Lehre", Johannes Kepler Universität Linz, Jänner 2006 bis April 2007
  • Referentin in den Universitätslehrgängen für „Versicherungswirtschaft“ sowie „Energiemanagement“ an der JKU Linz, im MSc-Lehrgang Management & Umwelt an der Nö. Landesakademie in St. Pölten und an der FH OÖ am Campus Linz in den Studiengängen Sozialmanagement (SOMA) und Management Öffentlicher Dienstleistungen (MOD)
  • abgeschlossenes Dissertationsprojekt zum Thema "Stakeholder Performance Reporting von Nonprofit-Organisationen - Grundlagen und Empfehlungen für die Leistungsberichterstattung als stakeholderorientiertes Steuerungs- und Rechenschaftslegungsintrument"
  • Promotion im März 2009, seit April 2009 wissenschaftliche Mitarbeiterin mit Doktorat in Forschung und Lehre
  • von 28.07.2010 bis 31.05.2012 karenziert; ab 01.06.2012 wieder mit halbem Beschäftigungsausmaß am Institut
application/pdfCV Dr. Sandra Stötzer (149KB, Detaillebenslauf)