Seitenbereiche:



Zusatzinformationen:

Marie Jahoda: Lebensgeschichtliche Protokolle der arbeitenden Klassen 1850-1930 Dissertation 1932

hrsg. von Johann Bacher, Waltraud Kannonier-Finster, Meinrad Ziegler. Mit einem Porträt über die Autorin von Christian Fleck, Innsbruck: Studienverlag 2017

Den Kern des Buchs bildet die bisher unveröffentlichte Dissertation von Marie Jahoda, die sie noch vor dem Ständestaat bei Karl Bühler abschließen konnte. Die Dissertation ist eine einzigartige Dokumentation und Analyse von Lebensgeschichten der arbeitenden Klassen in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. ...  mehr zu Marie Jahoda: Lebensgeschichtliche Protokolle der arbeitenden Klassen 1850-1930 Dissertation 1932 (Titel)

Puma Symposium, 13.10.2017

Puma Symposium

Am 13.10.2017 findet an der JKU ein Symposium zum Thema „"Stichprobenverfahren und Repräsentativität - zufällige und nichtzufällige Auswahltechniken zur Datenerhebung in den Sozialwissenschaften" statt, das sich mit der Repräsentativität von Umfragen beschäftigt. Den Hintergrund des Symposiums bilden die abnehmenden Ausschöpfungsquoten von Umfragen und die sich daraus ergebende Fragen, inwiefern die Umfragen noch repräsentativ sind und was getan werden kann, um die Ausschöpfung zu erhöhen. Den Eröffnungsvortrag wird Prof. Ulrich Kohler (Universität Potsdam) halten. ...  mehr zu Puma Symposium, 13.10.2017 (Titel)

Lehrbuch Migrationssoziologie

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Neuerscheinung: Aigner, Petra (2017) Migrationssoziologie. Eine Einführung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. ...  mehr zu Lehrbuch Migrationssoziologie (Titel)

SWS-Rundschau Nr. 1/2017

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Aigner, Petra: Ein „Mapping“ ethnischer Ökonomien in Österreich In: SWS-Rundschau Nr. 1/2017, Wien: Sozialwissenschaftliche Studiengesellschaft, S. 6 - 31. ...  mehr zu SWS-Rundschau Nr. 1/2017 (Titel)

Artikel in Health Communication 2016

Neuerscheinung

Gerich, J., Moosbrugger, R. (2016). Subjective Estimation of Health Literacy — What Is Measured by the HLS-EU Scale and How Is It Linked to Empowerment? Health Communication, DOI: 10.1080/10410236.2016.1255846 ...  mehr zu Artikel in Health Communication 2016 (Titel)

Neuerscheinung Buchbeitrag

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Gerich, J. (2016). Challenge und Hindrance Appraisal psychischer Arbeitsbelastungen als Indikatoren des betrieblichen Gesundheitsmanagements. In: Pfannstiel, M.A., Mehlich, H. (Hrsg.): Betriebliches Gesundheitsmanagement. Konzepte, Maßnahmen, Evaluation. Wiesbaden: Gabler, 137-150. ...  mehr zu Neuerscheinung Buchbeitrag (Titel)

Statistische Prognoseverfahren für die Sozialwissenschaften

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Neuerscheinung: Bacher, J., Müller, W., Ruderstorfer, S., 2016: Statistische Prognoseverfahren für die Sozialwissenschaften. In: Bachleitner, R., Weichbold, M., Pausch, M. (Hg.) Empirische Prognoseverfahren in den Sozialwissenchaften. Wiesbaden: Springer Fachmedien, S. 97-129. ...  mehr zu Statistische Prognoseverfahren für die Sozialwissenschaften (Titel)


Positionsanzeige:

Inhalt:

Abteilung für Empirische Sozialforschung (AES)

Johannes Kepler Universität Linz

Institut für Soziologie - Abteilung für Empirische Sozialforschung

Altenberger Str. 69
A-4040 Linz, Österreich

Abteilungsleiter: Univ.-Prof. Dr. Johann Bacher, Tel.: +43 732 2468 7700
Stellvertreter: Assoc.-Prof. Dr. Joachim Gerich, Tel.: +43 732 2468 7701
Sekretariat: Sabrina Kammerer Tel.: +43 732 2468 7707

Öffnungszeiten:
Montag- Donnerstag: 8.00-15.00 Uhr


AKTUELLES:



application/pdfNeue Masterlehrgangsbroschüre "Sucht- und Gewaltprävention in pädagogischen Handlungsfeldern" (756KB, Der nächste Lehrgang wird im Herbst 2017 gestartet!)



Abschlussbericht: PSYCHISCHE UND PHYSISCHE GESUNDHEITSBEEINTRÄCHTIGUNGEN IM JUGENDALTER



application/pdfPressemeldung zur Studie "Health Literacy Survey Europa" (612KB, (Medical Tribune Nr. 23 vom 05.Juni 2015)







Ab dem WS 2014 steht den Studierenden im Fach Soziologie ein neu ausgestatteter PC-Arbeitsraum zur Verfügung (K 211A).
Öffnungszeiten während des Semesters: Montag-Donnerstag: 8:00-17:00, Freitag 8:00-12:00



WISO Sonderheft zur Vereinbarkeit von Studium und Beruf:
Das vorliegende Sonderheft thematisiert die Problematik der Vereinbarkeit von Studium und Beruf aus einer umfassenden und profunden empirischen Sicht. Beschrieben werden auch Best Practice Beispiele der JKU.

Die Beiträge sind downloadbar unter http://www.isw-linz.at/vereinbarkeit

Gedruckte Hefte können bestellt werden bei: bildungspolitik(/\t)akooe.at







Kommentare zum Stopp von Bildungstests in Österreich



Kontakt

Schließen
AbsenderIn
  1. Anrede
Mitteilung
  1. Betreff *


Sicherheitscode:
Bitte überprüfen Sie den Sicherheitscode!