Seitenbereiche:



Zusatzinformationen:
 

Positionsanzeige:

Inhalt:

Forschung

Empirische Sozialforschung:

  • Methodenforschung und Methodenentwicklung
  • problemorientierter empirischer Einsatz der entwickelten Methoden zur Untersuchung aktueller Forschungsfragen in den Bereichen Familie, Jugend, Bildung, Gesundheit und abweichendes Verhalten

Politik- und Entwicklungsforschung:

  • Untersuchung gesellschaftlicher Transformationsprozesse und deren Auswirkungen auf lokaler und globaler Ebene, mit einem regionalen Fokus auf Lateinamerika.
  •               
  • The Department's research is dedicated to processes of social transformation and their impact on local and global scales, with a special regional focus on Latin America.

Theoretische Soziologie und Sozialanalysen:

  • Vermittlung von und Auseinandersetzung mit Grundlagen sozialwissenschaftlicher Theoriebildung auf der Basis moderner Klassiker und zeitgenössischer AutorInnen
  • Theorieentwicklung durch Betrachtung der Wechselwirkungen zwischen empirischer Realität und theoretischer Reflexion
  • Erarbeitung und Anwendung gegenstandsadäquater Entwicklung methodologischer und methodischer Forschungsstrategien
  • Analyse sozialer Prozesse und Institutionen in den Forschungsfeldern: Arbeit, Bildung, Organisation, Alltag, Biografie, Migration, Ungleichheit, Care, Profession, Geschlecht.
  • Spezielle Soziologien / Spezialisierungen: Bildungs- und Professionssoziologie, Migrationssoziologie, Geschlechter- und Intersektionalitätsforschung; Studienschwerpunkte: Care, Bildung, Wissen; Migration, Diversity, Ungleichheit.

Wirtschafts- und Organisationssoziologie:

  • Im Kontext globaler und europäischer wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Wandlungsprozesse und der fortschreitenden Transformation industriegesellschaftlicher Ökonomien in dienstleistungs- und wissensbasierte Arbeits- und Produktionssysteme werden geeignete theoretische Konzepte entwickelt und Sozialanalysen durchgeführt, um Handlungsspielräume von individuellen und kollektiven Akteuren (Unternehmen, Interessenverbänden, politischen Akteuren, etc.) zu untersuchen.
  • In methodischer Hinsicht gelangen gesellschafts-, länder- und sektorenvergleichende Designs sowie Betriebsfallstudien zur Anwendung.