Page Areas:



Current Submenu:

Additional Information:
 

Position Indication:

Content

Seminar Querschnittsthemen Steuerrecht und Steuermanagement I

Sorry, this page is currently not available in English. Below you will find the contents in German.

Ziele

Ziel des Seminars ist die Erstellung und Präsentation einer wissenschaftlichen Arbeit zu einer Themenstellung an der Schnittstelle zwischen Steuer- und Gesellschaftsrecht (etwa im Bereich von Finanzierungsinstrumenten, Kapitalmaßnahmen etc). Dabei sollen die Studierenden das bereits erworbene Wissen und die entwickelten Fähigkeiten zur Lösung wissenschaftlicher Problemstellungen selbständig bei der Bearbeitung des Themas anwenden.

Die Studierenden können sich das dafür erforderliche, dem Stand der Wissenschaft entsprechende Spezialwissen an Hand der aktuellen Fachliteratur erarbeiten und die Arbeitsergebnisse schriftlich und mündlich professionell darstellen. Grundlegende Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens, und zwar Literaturrecherche, strukturierte Auswertung wissenschaftlicher Arbeiten und Präsentation wissenschaftlicher Erkenntnisse werden beherrscht.

Lehrinhalte

Im Seminar werden aktuelle steuer- und gesellschaftsrechtliche Schnittstellenthemen wissenschaftlich bearbeitet und diskutiert.

Für die Seminararbeit werden zu Beginn des Semesters Themen vergeben und die jeweils genaue Abfolge der Bearbeitung und Betreuung festgelegt.

Nach der Vergabe der Seminarthemen ist von den Studierenden zunächst eine schriftliche Seminararbeit zu erstellen und diese sodann zu präsentieren.

Lehrmethoden

Selbständige Erstellung der Seminararbeit; Medienunterstützte Präsentationen der Ergebnisse; Diskussionen zu den jeweiligen Themen.

Beurteilungskriterien

In die Beurteilung fließen ein: inhaltliche und formale Qualität der erstellten schriftlichen wissenschaftlichen Seminararbeit, die Qualität der mündlichen Präsentation sowie die Beteiligung an Diskussion und Reflexion der Arbeitsergebnisse.

Literatur

Themenabhängig, individuell zu recherchieren.

zurück