Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

Campusplan

Campusplan mit Blick auf Juridicum

Sie finden uns im Juridicum, 1. Stock, Trakt A. ...  mehr zu Campusplan (Titel)

Weiterführende Links


Positionsanzeige:

Inhalt:

Forschung

Aktuelle Forschungsprojekte

Modellierung der Legalbewährung von Sexualstraftätern mit Verfahren der Ereignisanalyse. Eine methodologische Untersuchung der Angemessenheit und Leistungsfähigkeit semi-parametrischer und parametrischer Verfahrensvarianten. Forschungsprojekt in Kooperation mit dem Institut für Soziologie der Universität Linz.
Beginn: Februar 2010
Projektteam: Univ.-Prof. Dr. Johann Bacher / PD Dr. Helmut Hirtenlehner /
Mag. Heinz Leitgöb

Kultur, Institutionen und Kriminalität. Eine Prüfung der Institutionellen Anomietheorie mit Befragungsdaten aus Europa.
Forschungsprojekt im Rahmen einer Forschungskooperation mit dem Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht in Freiburg und dem Methodology Institute an der London School of Economics.
Beginn: März 2009
Projektteam: PD Dr. Helmut Hirtenlehner / Univ.-Prof. Dr. Johann Bacher

"Catch me if you can“. Ladendiebstahl von Kindern und Jugendlichen – Determinanten und Prävention.
Forschungsprojekt gefördert vom Forschungsprogramm „Sparkling Science“ des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung
Beginn: Oktober 2010
Projektteam: PD Dr. Helmut Hirtenlehner / Univ.-Prof. Dr. Alois Birklbauer

application/pdfProjektbeschreibung (14KB, Projektbeschreibung Ladendiebstahl)

Abgeschlossene Forschungsprojekte

„Das Stalking-Opfer und seine Bedürfnisse im Kontext der Rechtspraxis. Eine Befragung von Stalking-Opfern in Oberösterreich“.
Forschungsprojekt in Kooperation mit der Sicherheitsdirektion Oberösterreich.
Beginn: März 2008
Projektteam: PD Dr. Helmut Hirtenlehner / Mag. Barbara Starzer

„Schützt soziale Sicherheit vor Kriminalitätsfurcht? Eine empirische Untersuchung zum Einfluss wohlfahrtsstaatlicher Politik auf das kriminalitätsbezogene (Un-)Sicherheitsgefühl“.
Forschungsprojekt im Rahmen einer Forschungskooperation mit dem Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht in Freiburg und dem Methodology Institute an der London School of Economics.
Beginn: Jänner 2008
Projektteam: Univ.-Prof. Dr. Johann Bacher / PD Dr. Helmut Hirtenlehner

„Opfererfahrungen und Kriminalitätsangst. Überprüfung einer kognitiv-transaktionalen Theorie der Entstehung kriminalitätsbezogener Unsicherheitsgefühle“.
Forschungsprojekt im Rahmen eines Forschungspraktikums an der Universität Linz.
Beginn: Oktober 2007
Projektteam: PD Dr. Helmut Hirtenlehner
„Kriminologische Sicherheitsanalyse Linz 2007“.
Forschungsprojekt im Auftrag der Stadt Linz.
Laufzeit: Oktober 2007 – Juni 2008.
Projektteam: Univ.-Prof. Dr. Johann Bacher / Ass.-Prof. Dr. Alois Birklbauer /
Mag. Birgit Haas / PD Dr. Helmut Hirtenlehner

„Praxis und Wirksamkeit der bedingten Entlassung.
Empirische Sanktionsforschung am Beispiel von Gefangenen der Strafvollzugsanstalten Garsten, Graz-Karlau und Hirtenberg“.

Forschungsprojekt im Auftrag des Landesgerichtes Steyr.
Laufzeit: April 2006 – Mai 2007.
Projektteam: Ass.-Prof. Dr. Alois Birklbauer / PD Dr. Helmut Hirtenlehner

„Opfererwartungen im System der Strafjustiz.
Eine empirische Untersuchung der Ansprüche von Kriminalitätsopfern an Strafrecht und Strafprozess“.
F
orschungsprojekt im Auftrag des Bundesministeriums für Justiz.
Laufzeit: Oktober 2005 – April 2007.
Projektteam: PD Dr. Helmut Hirtenlehner / Dr. Lyane Sautner

„Die Entwicklung der Strafpraxis bei Brandkriminalität“.
Forschungsprojekt im Auftrag der Brandverhütungsstelle OÖ.
Laufzeit: Oktober 2005 – April 2006.
Projektteam: Ass.-Prof. Dr. Alois Birklbauer / PD Dr. Helmut Hirtenlehner

„Die sicherheitstechnische Beratung des Kriminalpolizeilichen Beratungsdientes in Oberösterreich. Eine Evaluationsstudie“.
Forschungsprojekt im Rahmen eines Forschungspraktikums an der Universität Linz.
Laufzeit: Oktober 2004 – Juni 2005.
Projektteam: Dr. Fritz Hemedinger / PD Dr. Helmut Hirtenlehner

„Der Erfolg bedingter Entlassungen aus einer Freiheitsstrafe bei Sexual- und Raubdelikten. Eine Evaluierung der vollzugsgerichtlichen Entscheidungsfindung unter besonderer Berücksichtigung der Erfolgspotenziale bedingter Entlassungen“.
Forschungsprojekt gefördert vom Bundesministerium für Justiz.
Laufzeit: März 2004 – Februar 2005.
Projektteam: Ass.-Prof. Dr. Alois Birklbauer / PD Dr. Helmut Hirtenlehner /
Univ.-Prof. Dr. Reinhard Moos

„Die Entstehung kriminalitätsbezogener Unsicherheitsgefühle am Beispiel der Landeshauptstadt Linz“
Forschungsprojekt im Rahmen eines Forschungspraktikums an der Universität Linz.
Laufzeit: Oktober 2003 – Jänner 2005.
Projektteam: PD Dr. Helmut Hirtenlehner

„Hintergründe und Praxis der vollzugsgerichtlichen Entscheidungsfindung über die bedingte Entlassung von Straftätern unter besonderer Berücksichtigung von Sexualstraftätern“.
Forschungsprojekt gefördert vom Jubiläumsfonds der Österreichischen Nationalbank.
Laufzeit: April 2001 – September 2002.
Projektteam: Ass.-Prof. Dr. Alois Birklbauer / PD Dr. Helmut Hirtenlehner /
Univ.-Prof. Dr. Herbert Wegscheider