Page Areas:



Additional Information:

Campusmap

Hier den Alternativtext zum Bild eingeben!

Position Indication:

Content

Ausflug - Museum Arbeitswelten in Steyr

Sorry, this page is currently not available in English. Below you will find the contents in German.

Am 8. April 2016 besuchte eine Gruppe von 8 MORE-Studenten im Rahmen des Deutschkurses „Mittelstufe I“ die Ausstellung „Gekommen und Geblieben. 50 Jahre Arbeitsmigration in (Ober-)Österreich“ im Museum Arbeitswelten in Steyr (Kurator: a.Univ.-Prof. Mag. Dr. Michael John).

Sehr herzlich bedanken wir uns bei Frau Mag. Dr. Barbara Herzog-Punzenberger, Leiterin des Arbeitsbereichs Migration und Bildung (Institut für Pädagogik und Pädagogische Psychologie, JKU), sowie bei Frau Lotte Kreissler MA, die diese Exkursion organisierten.
Die österreichischen StudentInnen waren während des gesamten Nachmittags als „Refugee Buddies“ für die MORE-Studenten verantwortlich. DANKE nochmals dafür!

Zur Vorbereitung auf den Ausstellungsbesuch befassten sich die Studierenden im Deutschunterricht mit den Mobilitätsbiografien ihrer Familien.
Es kam u.a. der Zuzug (nach Wien) während der Zeit der Habsburgermonarchie zur Sprache. Ferner beschäftigten wir uns mit dem problematischen Begriff „GastarbeiterIn“ und lernten in diesem Zusammenhang die Anwerbeabkommen mit Spanien, mit der Türkei und mit Jugoslawien kennen.

Vor Ort stach sofort die begehbare Statistik, die die Entwicklung der Zuwanderung in (Ober-)Österreich darstellte, ins Auge. Einige Videoinstallationen zeigten den BesucherInnen die von MigrantInnen geschilderten Erfahrungen (Anfangsschwierigkeiten in Österreich, Kränkungen, weiterer Lebensverlauf).
Den Abschluss der gelungenen Exkursion bildete ein kurzer Gedankenaustausch zwischen MORE-Student und Refugee Buddy.
 
Autorin: Mag.a Ingrid Altmüller