Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:

Zusatzinformationen:

News

  • Neues FWF Projekt!
    Erstmals seit mehreren Jahren ist es gelungen, an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät ein FWF-Projekt zu erringen! Link zu weiteren Infos
  • Stellenausschreibung
    FWF-ProjektassistentInnenstelle im halben Beschäftigungsausmaß. Link zu weiteren Infos
  • Stellenausschreibung
    FWF-AssistentInnenstelle ohne Diplom/Master im halben Beschäftigungsausmaß. Link zu weiteren Infos

Campusplan

Campusplan mit Fokus auf Juridicum

So finden Sie uns am Campus ...  mehr zu Campusplan (Titel)

Neu seit September:

Deixler-Hübner/Klicka, Zivilverfahren, 10. Auflage

Neu seit September:

Deixler-Hübner/Neumayr, Musterakt Zivilverfahren, 2. Auflage

Positionsanzeige:

Inhalt:

Stellenausschreibungen

Studientische/r FWF-ProjektmitarbeiterIn ohne Diplom/Master

Das Institut für Europäisches und Österreichisches Zivilverfahrensrecht sucht ab frühestens 15.11.2017 befristet für zunächst sechs Monate eine/n StudienassistentIn ohne Diplom/Master (20 h/Woche) zur Unterstützung beim FWF-DACH-Forschungsprojekt „Familiäre Vermögensplanung“ (Projektnummer I-2411).

Ihre Aufgaben:
• Mitarbeit am FWF-DACH-Projekt „Familiäre Vermögensplanung“
• Vorbereitung und Recherche zu verfahrensrechtlichen und familienrechtlichen Fragestellungen
• Mitwirkung an der Organisation und Vorbereitung von Veranstaltungen (Fachtagungen, Symposien, …)

Ihr Profil:
• Abgeschlossener erster Studienabschnitt, Fachprüfung Zivilverfahrensrecht. Fachprüfung Bürgerliches Recht von Vorteil.
• Besondere Neigung für das (internationale) Zivilverfahrens- und Familienrecht
• Teamfähigkeit, Sorgfalt und Genauigkeit, schnelle Auffassungsgabe und Fähigkeit zur selbstständigen Organisation von Arbeitsaufträgen
• Sicherheit im Umgang mit Datenbanken

Die Bezahlung erfolgt nach den Fördersätzen des FWF.

Nähere Auskünfte erteilt Frau Manuela Berger, T +43 732 2468 1894, E-Mail: manuela.berger(/\t)jku.at

Wenn Sie Interesse an dieser abwechslungsreichen Aufgabe haben, freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen an das Vorstandssekretariat des Instituts, postalisch (zHd Manuela Berger) oder per E-Mail an manuela.berger(/\t)jku.at
Bewerbungsfristende 15.12.2017



ProjektassistentIn mit Diplom/Master

Am Institut für Europäisches und Österreichisches Zivilverfahrensrecht der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Johannes Kepler Universität Linz, ist ab frühestens 1.12.2017 die Stelle eines wissenschaftlichen Projektmitarbeiters bzw einer wissenschaftlichen Projektmitarbeiterin im halben Beschäftigungsausmaß (20 Stunden/Woche) zu besetzen.

Ihre Aufgabengebiete:

  • Mitarbeit am FWF-DACH-Projekt „Familiäre Vermögensplanung (Projektnummer I-2411)
  • Mitwirkung und Vorbereitung von verfahrensrechtlichen und familienrechtlichen Fragestellungen
  • Mitwirkung an der Organisation und Vorbereitung von Veranstaltungen (Fachtagungen, Symposien, ….)
  • Möglichkeit zum Verfassen einer Dissertation im Bereich der familiären Vermögensplanung

Im Rahmen der Tätigkeit wird Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation (Promotion) geboten. Darüber hinaus bieten wir aktive Unterstützung bei der internationalen Profilierung durch eine Vielzahl von nationalen und internationalen Kontakten zu anerkannten europäischen Kooperationspartnern.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften
  • Guter Studienerfolg (vor allem in den Fächern Zivil- und Zivilverfahrensrecht)
  • Hohe Affinität für das (internationale) Zivilverfahrens- und Familienrecht
  • Teamfähigkeit, Offenheit, gute Umgangsformen und sicheres Auftreten
  • Fähigkeit zum wissenschaftlichen Arbeiten sowie zur eigenständigen Strukturierung von Tätigkeiten
  • Organisationsfähigkeit und Genauigkeit
  • Sicherheit im Umgang mit Datenbanken
  • Einschlägige Berufserfahrung und sehr gute Sprachkenntnisse von Vorteil

Weitere Auskünfte erteilen Frau a. Univ.-Prof.in Dr.in Astrid Deixler-Hübner und Frau Manuela Berger; beide am Institut für Europ. und Österr. Zivilverfahrensrecht.
 
Ihre aussagekräftigen Bewerbungen mit Lebenslauf, Notenspiegel und allen sonstigen relevanten Unterlagen (vor allem Dienstzeugnissen) richten Sie bitte direkt an das Institut für Europäisches und Österreichisches Zivilverfahrensrecht an folgende E-Mail: manuela.berger(/\t)jku.at.
 
Im Sinne des Frauenförderplans werden besonders Frauen ermutigt, sich zu bewerben.
 
Wir weisen darauf hin, dass im Fall eines Vorstellungsgesprächs keine Reise- und Aufenthaltskosen übernommen werden können.
 
Die Bezahlung richtet sich nach den Fördersätzen des FWF.