Seitenbereiche:



Menü des aktuellen Bereichs:


Positionsanzeige:

Inhalt:

Grundlagen des Wissensmanagements

Themen:

  • U-Theorie (zukunftsorientiertes tiefgreifendes Lernen): Sensing, Presencing, Realizing
  • Wissensschaffung
  • Kollektive Intelligenz
  • Kollektives und organisationales Lernen, Teamlernen
  • Gestaltung von Lernräumen (inhaltliche Auseinandersetzung und praktische Umsetzung)
  • Methodenerprobung und -reflexion
  • Dialog
  • Mentale Modelle
  • Kreativität
  • Innovation

Arbeitsweise:

  • Treffen ca. 1x/Monat für 4h
  • Dialogische, wertschätzende Kommunikation
  • Anwendung der Theorien auf die Gruppe selbst (Lernen beginnt bei uns selbst)
  • Hoher Anteil an Reflexion

Wie wir uns selbst sehen:

  • als Think Tank
  • als Quelle von Inspiration und Energie
  • als Container für fundamentale Lernprozesse an denen wir begeistert teilnehmen
  • als kontinuierliche Perturbation
  • als Meditationsübung und Laboratorium für Entwicklungen
  • als lokale Plattform und Innovationsraum in renommiertem Umfeld

Wie wir unsere Zukunft gestalten wollen:

Auch in Zukunft wollen wir in unserer gemeinsamen Arbeit ein Wechselspiel zwischen Zeiten des tiefgreifenden Erkundens (Sensing und Presencing) und des Realisierens der so emergierenden Ideen (Realizing) herstellen. Realisierungen können auch in Teilgruppen oder anderen Arbeitsgruppen erfolgen (vgl. Funktion als Think Tank), wobei ein Rückfluss der gewonnenen Erfahrungen aus den Realisierungen in die Grundlagenarbeitsgruppe sicherzustellen ist.