schließen

Biostatistik

Lehrveranstaltungsleiter: Mag. Thomas Forstner

Lehrveranstaltungsnummer: 366.586 (VO 2 Stunden) und 366.587 (UE 2 Stunden)

Diese Lehrveranstaltung richtet sich an Studierende aus allen Studienrichtung, die an Statistik allgemein und im besonderen an deren Anwendung im medizinisch/biologischen Bereich und der klinischen Forschung interessiert sind. Konkrete Vorkenntnisse sind für diese Lehrveranstaltung nicht erforderlich.

Inhalte

  • Einführung in die klinischen Forschung: Arten von klinischen Studien, Planung von klinischen Studien, formale Aspekte (Prüfplan, Ethik-Kommission)
  • Deskriptive Statistik: Methoden zur Darstellung und Beschreibung von erhobenen Daten
  • Schätzen von Parametern
  • Einführung in die Testtheorie unter Berücksichtigung des Aspekts der klinischen Relevanz
  • Parametrische und nicht-parametrischen Testverfahren
  • Methoden zur Fallzahlschätzung,  Aspekt der klinischen Relevanz
  •  Testverfahren bei Cross-Over-Studien
  •  Testverfahren auf Äquivalenz bzw. Unter-/Überlegenheit (Non-Inferiority, Superiority)
  •  Behandlung von multiplen Testproblemen
  •  Analyse von Überlebenszeiten ("Time-to-Event-Data")
  •  Diagnosestudien: Sensitivität, Spezifität, ROC-Kurven
  •  Epidemiologische Grundbegriffe: Prävalenz, Inzidenz, Odds-Ratio, Risk-Ratio
  •  Meta-Analysen
  •  Methodenvergleich

In der begleitenden Übung werden die Inhalte der LVA vertieft.  

In der vertiefenden Lehrveranstaltung "Applied Biostatistics" wird von den TeilnehmerInnen die Durchführung einer klinischen Studie simuliert.