Feierliche Urkundenverleihung

IRIS FISCHLMAYR Preise und Stipendium 2020

Pokal, Icon

Im Rahmen des Young Research Awards wurden am 01. Juli 2021 u.a. die Preisträger*innen der Iris Fischlmayr Preise & Stipendium 2020 gewürdigt. In feierlicher Atmosphäre samt musikalischer Untermalung durch das Kepler Quartett wurden die großartigen Leistungen der Gewinner*innen hervorgehoben.

Im Bereich der Master- und Diplomarbeiten gab es 21 Einreichungen. Durch die Vielzahl der Einreichungen entschied sich die Jury am 02. September 2020 das Preisgeld des – ursprünglich – einen Preises zu erhöhen und durch drei Preisträger*innen zu teilen.

Der erste Platz der Master- und Diplomarbeiten ging an Magistra iuris Sarah Widter. Sie absolvierte das Studium der Rechtswissenschaften an der JKU und schloss im Jänner 2020 ab. Ihr Diplomarbeitsthema lautete: „Geschlechtsidentität als Menschenrecht – Anerkennung von Intergeschlechtlichkeit im Personenstandsrecht.“ Betreut wurde ihre Arbeit von Univ. Prof.in Silvia Ulrich; mitbetreut durch Dr.in Karin Neuwirth.

Fabian Wakolbinger, BSc MSSc erhielt den zweiten Platz der Master- und Diplomarbeiten. Er absolvierte 2020 den Master of Social Sciences in Soziologie an der JKU. Seine Masterarbeit lautete: „Behinderung und Anerkennung: Gesellschaftliche Teilhabe unter dem Blickwinkel der Anerkennungstheorie von Axel Honneth“. Betreut wurde seine Arbeit von Dr.in Kristina Binner.

Den dritten Platz in der Kategorie erreichte Magistra Verena Sanglhuber, die an der JKU Wirtschaftspädagogik studierte und 2019 absolviert hat. Der Schwerpunkt ihrer Abschlussarbeit lag auf dem Thema: „Nachhilfeunterricht als Mittel zur Reduktion von Bildungsungleichheit“. Der Betreuer ihrer Arbeit war Assoc. Prof. Dr. Roman Langer.

In der Kategorie Dissertation gab es vier Einreichungen. Die Auszeichnung ging an Dr.in Ruta Žeromskytė für ihre eingereichte Arbeit: „The Dynamics of essentialist attributions among ethnic minority and majority members.“ Frau Dr.in Žeromskytė wurde am Institut für Pädagogik und Psychologie von Prof. Dr. Wolfgang Wagner und Univ.-Prof. Dr. Bernad Batinic betreut.

Für das Iris Fischlmayr Stipendium beworben sich 2020 vier Nachwuchswissenschafterinnen. Das Stipendium erhielt Deena Awny, BSc MSc für ihre Dissertation „Knowledge Extraction from Natural Language Text (Semantic Role Labeling)“. Betreut wird Frau Awny von Univ. Prof. Dr. Bruno Buchberger.

Wir gratulieren allen Preisträger*innen und wünschen ihnen für ihre weitere berufliche Laufbahn alles Gute, breitgefächerte Möglichkeiten und viel Erfolg!

NEWS 01.07.2021