Austrian EOSC Mandated Organisation offiziell gegründet.

Ein Meilenstein auf dem gemeinsamen Weg zu Open Science

Logo EOSC

Die JKU hat 2021 den Status eines Observers bei der European Open Science Cloud Association (EOSC Association) beantragt und setzt nun ihren Weg fort, Forschungsdatenmanagement auf europäischer, nationaler und institutioneller Ebene auszubauen.

Auf österreichischer Ebene wurde am 13. Oktober 2021 die Austrian EOSC Mandated Organisation gegründet. Neben der JKU Linz sind auch die Universität Wien, die TU Wien, die TU Graz, das Naturhistorische Museum Wien, sowie das Climate Change Centre Austria dabei.

Diese österreichischen Institutionen haben sich zusammengeschlossen, um EOSC-Ziele gemeinsam zu koordinieren und voranzutreiben, Wissenschaft und Forschung transparenter und nachhaltiger zu gestalten und damit den aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen effektiv begegnen zu können.

Zur APA-Pressemeldung

NEWS 03.11.2021