schließen

Open Innovation in the Public Sector: Citizens as Contributors.

Das Institut für Public und Nonprofit Management beschäftigt sich mit der Frage, inwiefern die digitale Transformation den öffentlichen Sektor verändern wird. So schaffen digitale Kommunikationstechnologien, soziale Medien und mobile Apps auch neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen öffentlichen Verwaltungen und BürgerInnen. Beispielsweise werden Crowdsourcing-Plattformen genutzt, um externes Wissen in die öffentliche Verwaltung zu integrieren und basierend darauf Dienstleistungen effektiver gestalten zu können. Viele BürgerInnen folgen diesem Aufruf zur Teilnahme, werden Teil der ‚Crowd‘ und bringen eigene Erfahrungen und Ideen ein. Jedoch kann nicht jeder Beitrag von externen AkteurInnen umgesetzt werden, sodass auch Vorschläge abgelehnt werden müssen.

In Zusammenarbeit mit der Stadt Linz wird im Rahmen dieses Projektes evaluiert, wie BürgerInnen auf Ablehnung reagieren und welche Auswirkung negatives Feedback auf ihre zukünftige Teilnahmebereitschaft hat.

Projektdetails