schließen

PERFORM Network – Vorbereitung der nächsten Generation von Digital Retail Managern.

Neue Technologien, geändertes Kundenverhalten, Verstärkung des Datenschutzes: Wie kann der Einzelhandel die Herausforderungen des digitalen Zeitalters meistern?

Um diese Frage zu beantworten, kooperieren das Institut für Wirtschaftsinformatik - Information Engineering und das Institut für Digital Business im Rahmen des Forschungsprojekts PERFORM. Das Projekt umfasst insgesamt 14 Projektpartner aus Wissenschaft und Wirtschaft. PERORM bildet 15 Nachwuchsforscher (Early Stage Researchers, ESRs) mit den Schwerpunkten Digitalisierung von Geschäftsmodellen, Customer Experience, Operations and Analytics sowie Digital Retail Technologien aus, um zukünftige Digital Retail Manager mit den Fähigkeiten auszustatten, wertschöpfende innovative Lösungen für künftige Probleme zu finden.

Konkret arbeitet Veronica Nabbosa am JKU-Institut für Digital Business an der Minimierung von rechtlichen Risiken im Zusammenhang mit dem Datenschutz im Digital Retail, während Anna Hermes am JKU-Institut für Wirtschaftsinformatik psychologische Determinanten der Customer Experience und der dynamischen Kanalauswahl im Kontext von digitalem Einzelhandel untersucht. Mit Projektpartnern wie der JKU, FH Oberösterreich, INTERSPORT Austria, der Raiffeisenlandesbank OÖ AG und Unimarkt ist Oberösterreich stark vertreten, um die Schnittstelle zwischen Business Management und Wirtschaftsinformatik zu erschließen.

Dieses Projekt wurde aus Mitteln der Europäischen Union für das Forschungs- und Innovationsprogramm Horizont 2020 im Rahmen der Marie-Skłodowska-Curie-Fördervereinbarung Nr. 765395 finanziert.

Alle weiteren Informationen zu diesen Forschungsprojekte findest du hier:

Logo, Digital Retail Reform

Projektdetails

Auftraggeber

EU/Horizont 2020, Marie-Skłodowska-Curie-Fördervereinbarung
 

Laufzeit

bis 12/2021