Mensa und Uni-Center

Österreichs einzige Bio-Mensa ist der kulinarische Hotspot und ein beliebter Treffpunkt am Campus. 2012 wurde sie mit dem 4. Kessel, der „Haube“ für Großküchen ausgezeichnet. Seit Mai 2019 wird in der Mensa ausschließlich Bio-Fleisch verarbeitet. Zudem wird auch bei anderen Warengruppen der Fokus auf regionale und biologische Lebensmittel sowie auf Nachhaltigkeit gelegt.

Die Mensa verfügt über 560 Sitzplätze und serviert täglich zwischen 1.300 und 1.500 Mahlzeiten. Außerhalb der Essenszeit wird die Mensa auch gerne als sozialer Treffpunkt und als Ort zum Lernen genutzt.  Die Mensa bietet zudem einen Cateringservice an, der auch von externen Personen/Firmen gebucht werden kann.

©Erblehnercom

Mensarei

In der JKU Mensa befindet sich auch das á la carte Restaurant "Mensarei". Hier kann von einer eigenen Speisekarte gewählt und abseits vom Trubel in gemütlichem Ambiente gespeist werden.

©Erblehnercom

Uni-Center

Im 1. OG des Uni-Centers befinden sich der große Festsaal sowie weitere Seminarräume auf den 1. und 2. Stockwerk verteilt.

Essen am Campus

Am JKU Campus muss niemand Hunger haben. Im Teichwerk, im Ch@t-Café, im Science-Café oder im Petit-Café Sassi kann man sich kulinarisch verwöhnen lassen. Seit Juni 2019 gibt es auch eine Spar-Filiale direkt am Campus. Sie befindet sich im LIT Open Innovation Center und bietet auch eine App, über die man sich sein eigenes Jausenweckerl generieren kann. Neben zwei weiteren Mensen (KHG-Mensa und Raab Mensa) gibt es in Campusnähe einige weitere Restaurants und Imbisse wie z.B. Die* Obelisk an der Straßenbahnendhaltestelle Universität/JKU.