rubisco-variationen – die sonate der photosynthese

Von & Mit: Otto Lechner, Anne Bennent & Anne Tismer

Otto Lechner und Anne Bennent
Otto Lechner und Anne Bennent © Doris Kittler

Mit der Photosynthese hat der Mensch einen Begriff geschaffen, der kaum zu begreifen ist. Wir haben uns wohl damit abgefunden. Und doch stellt sich die frage, ob ein Prozess, der so unmittelbar mit irdischem atmen und Leben verbunden ist, nur Biochemikern verständlich sein soll.
Die Mittel der Kunst können uns dabei helfen, neue zusammenhänge von grün und dessen Sichtbarkeit, oder Abfallverwertung und Wachstum zu verstehen.

Otto Lechner ist blind und musiziert; Musik und Literatur sind für ihn konkrete Hilfsmittel, um  verborgenes wahrzunehmen, oder zu erahnen.
Möglicherweise kann man rubisco-variationen mit geschlossenen Augen ja besser verstehen. Wir wissen es noch nicht.

Anne Bennent, Anne Tismer  und Otto Lechner machen sich daran, begleitet von Sprache, Musik und Tanz, der Photosynthese ein menschliches Antlitz zu geben.

 

Es gibt keinen fixen Kartenpreis, der Erlös basiert auf dem Prinzip "Pay as you can". 
Du zahlst also genau das, was dir der Eintritt wert ist. 

Maximale Zuschaueranzahl: 220

Es gelten die zum Zeitpunkt der Veranstaltung bestehenden Corona Sicherheitsmaßnahmen der JKU Linz.

Event

Datum & Uhrzeit

26.06.2022

11:00 - 13:00 Uhr

Meinem Kalender hinzufügen

Ort

Zirkus des Wissens

Adresse

JKU, Altenberger Str. 69, 4040 Linz