Zur JKU Startseite
CDL-VaSiCS
Was ist das?

Institute, Schools und andere Einrichtungen oder Angebote haben einen Webauftritt mit eigenen Inhalten und Menüs.

Um die Navigation zu erleichtern, ist hier erkennbar, wo man sich gerade befindet.

CDL VaSiCS Eröffnungsfeier

Eröffnungsfeier des Christian Doppler Labors Mastering Variability in Software-intensive Cyber-physical Production Systems (VaSiCS)

Prof. Martin Gerzabek (Präsident der CDG), Prof. Alberta Bonanni (JKU Vize-Rektorin für Forschung, Gender und Diversity), Dr. Peter Juza (VP und Head of Electrics & Automation Primetals Technologies), Markus Achleitner (Landesrat für Wirtschaft und Forschung Oberösterreich), Prof. Alois Zoitl, Prof. Rick Rabiser (Leiter des CD Labors). (c) Andreas Röbl, http://www.roeblfoto.at

Am 9. Juni fand die Eröffnungsfeier unseres Christian Doppler Labors, öffnet eine externe URL im LIT Open Innovation Center, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster Stufenforum und via Zoom als Hybrides Event statt. Über 100 Gäste, davon ein Drittel physisch, nahmen teil (natürlich unter Einhaltung aller Corona Regeln).

Das Event wurde von den Laborleitern Prof. Rick Rabiser and Prof. Alois Zoitl und Reden folgender Ehrengäste eröffnet:

  • Univ. Prof.in Dr.in Alberta Bonanni, Vizerektorin für Forschung, Gender und Diversity
  • Dr.in Margarete Schramböck, Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (via Video, hier zum nachsehen, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster)
  • Markus Achleitner, Landesrat für Wirtschaft und Forschung des Landes Oberösterreich
  • Univ. Prof. DI Dr. Dr.h.c.mult. Martin Gerzabek, Präsident der Christian Doppler Forschungsgesellschaft
  • Hans-Juergen Zeiher, Executive Vice President Primetals Technologies
  • Dr. Peter Juza, Vice President Primetals Technologies Austria

Danach gaben Prof. Rick Rabiser und Prof. Alois Zoitl einen Überblick über das Labor.

Darauf folgte eine von Univ. Prof. Mag. Dr. Manuel Wimmer (Vorstand des Instituts für Wirtschaftsinformatik – Software Engineering und des Christian Doppler Labors for Model-Integrated Smart Production) zum Thema “Cyber-Physical Production Systems: When Software Engineering meets Systems Engineering” gehaltene Keynote.

Danach präsentierten Mitarbeiter*innen des Labors erste Forschungsergebnisse:

  • A Survey of Cyber-Physical Production Systems and their Modularity (Dr. Antonio Gutierrez)
  • Tool Support for Better Design of Cyber-Physical Production Systems (DI Lisa Sonnleithner)
  • Mastering Variability in Cyber-Physical Production Systems with Deltas (Hafiyyan Fadhlillah, MSc)

 

Auch die Medien berichteten über das Event, hier eine Auswahl:

https://www.jku.at/news-events/news/detail/news/neues-cd-labor-an-der-jku-software-variantenvielfalt-von-automatisierungssystemen-erfolgreich-managen, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

https://www.nachrichten.at/oberoesterreich/zwei-kundige-guides-im-dichten-software-dschungel;art4,3412083, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

https://www.diepresse.com/5992539/ein-werkzeugkoffer-fur-die-smarte-fabrik, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

https://www.nachrichten.at/oberoesterreich/kepler-uni-neues-doppler-labor-eroeffnet;art4,3411665, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

https://industriemagazin.at/tag/Rick%20Rabiser, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

https://factorynet.at/a/neues-cd-labor-hilft-industrie-bei-management-von-software-vielfalt, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

https://science.apa.at/power-search/10066620039199417041, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

https://www.studium.at/neues-cd-labor-hilft-industrie-bei-management-software-vielfalt, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

https://ooe.wirtschaftszeit.at/karriere-jobs-detail/article/neues-cd-labor-an-der-johannes-kepler-universitaet-eingeweiht, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster