Safe JKU: Die Corona Testmöglichkeiten an der JKU.

Gesundheit und Sicherheit unserer Studierenden und Mitarbeiter*innen stehen für die JKU an oberster Stelle.

Die JKU will mit ihren Studierenden und Mitarbeiter*innen weiterhin bestmöglich durch die Corona-Krise kommen und auch in Zukunft einen wichtigen Beitrag zur Eindämmung des Infektionsgeschehens leisten. Rektor Meinhard Lukas hat daher eine Taskforce unter seiner Leitung eingesetzt, um eine universitätsinterne Teststrategie umzusetzen.

Dazu gehört:

  • Monitoring durch Gurgeltests für Mitarbeiter*innen
  • Universitätsinterne Teststraßen für Antigen-Schnelltests für Studierende und Mitarbeiter*innen
  • Zurverfügungstellung von FFP2-Masken für Studierende und Mitarbeiter*innen

Wichtige Infos

Rufnummer der Regierung bei Corona-Symptomen: 1450
Bitte informieren Sie uns auch intern mit der DW 1450 sowie unter corona@jku.at

Monitoring für Mitarbeiter*innen mittels „Gurgeltestungen“(PCR-Tests)

Aktuell bietet die JKU mit Unterstützung der Medizinischen Fakultät für alle – vorab angemeldeten – Mitarbeiter*innen die Möglichkeit, sich dauerhaft zweimal wöchentlich „Gurgeltestungen“ (PCR-Tests) zu unterziehen, selbstverständlich freiwillig und anonym. Das Testergebnis liegt noch am selben Tag vor.

Die Anmeldung für das Corona-Monitoring nach der Gurgel-Methode ist derzeit nicht mehr möglich, da das Kontingent erschöpft ist. Sobald das Kontingent erweitert werden kann, informieren wir Sie.

  • Zentrale Ausgabe- und Rückgabestelle: Portier (im Kopfgebäude der JKU)
  • Ausgabezeiten: Montag und Mittwoch zwischen 07.00 - 20.00 Uhr (am selben Tag der Rückgabe; es wird keine separaten Ausgabetage mehr geben)
  • Rückgabezeiten: Montag und Mittwoch zwischen 06.00 - 09.00 Uhr
  • Testergebnisse: Spätestens am nächsten Tag ab 8.00 Uhr online einsehbar

Aufgrund der steigenden Anzahl an ungültigen Tests möchten wir nochmals auf folgende Punkte hinweisen:

  • KEIN Zähneputzen, Essen oder Trinken vor dem Test, da dies das Ergebnis verfälscht. Empfehlung: direkt nach dem Aufstehen.
  • Warten Sie mindestens 30 Minuten, bis Sie die Ablagerungen (weißer Niederschlag) aus dem großen Röhrchen in das kleine Röhrchen pipettieren.
  • Befüllen Sie das kleine Röhrchen maximal zu 3/4. Stellen Sie sicher, dass es ordentlich verschlossen ist.

Nachstehend finden Sie die nächsten Termine für die Testungen:

  • Testungen vor dem 18.01.2021:
    • Ausgabe: Freitag, 15.01.2021 - Rückgabe: Montag, 18.01.2021
  • Für Testungen ab dem 18.01.2021 gilt folgende Tabelle:
  Ausgabe Rückgabe
  18.01.2021 20.01.2021
  20.01.2021 25.01.2021
  25.01.2021 27.01.2021
  27.01.2021 01.02.2021
  01.02.2021 03.02.2021
  03.02.2021 08.02.2021
  08.02.2021 10.02.2021
  10.02.2021 15.02.2021

Die Testungen finden völlig anonym statt, dennoch bitten wir sämtliche Teilnehmer*innen im Sinne der Eigenverantwortung, bei einem positiven Test die behördliche Nummer "1450" anzurufen. Zudem möchten wir darauf hinweisen, dass grundsätzlich - außer in begründeten Ausnahmen - nur ein Test pro Ausgabetermin abgeholt und ein Test pro Rückgabetermin zurückgegeben werden kann.

Universitätsinterne Teststraßen für Antigen-Schnelltests

Im Jänner 2021 (werktags, 7.00-9.00 Uhr) ist der Regelbetrieb der Teststraße angelaufen. Alle Universitätsangehörigen der JKU können sich beim LIT Open Innovation Center am Campus rasch und unbürokratisch mittels Antigen-Schnelltest testen lassen. Bei Vorliegen eines positiven Schnelltest-Ergebnisses muss seitens der JKU eine Meldung an die Gesundheitsbehörde erfolgen. Dieses Angebot richtet sich vor allem an Uniangehörige, die sich aufgrund von einschlägigen Symptomen (z.B. Husten, Schnupfen, Halsweh etc.) einem Schnelltest unterziehen wollen.

Bitte beachten Sie folgende Informationen:

  • Es ist keine Anmeldung erforderlich.
  • Bringen Sie Ihre JKU Card mit, um sich vor Ort auszuweisen.
  • Um den Testablauf vor Ort zu beschleunigen und Wartezeiten zu vermeiden bzw. zu verringern, füllen Sie die Einwilligung inkl. Datenschutz zur Gänze aus und nehmen diese in ausgedruckter Form zur JKU Teststraße mit (4 Seiten).

 

Ausgabe von FFP2-Masken für Mitarbeiter*innen und Studierende

Bei besonderem Bedarf (z.B. exponierte Lehrveranstaltungen wie Laborpraktika, Parteienverkehr etc.) besteht für Mitarbeiter*innen die Möglichkeit, FFP2-Masken kostenlos zu beziehen.

Die  FFP2-Masken können beim Servicecenter der Abteilung Gebäude und Technik unter der Mailadresse info@jku.at bestellt werden.