close

Tobias Enck, B.A.

Student Assistant

{{ dict().Publications }}

{{ typ[0].TYP }}

{{ dict().Lectures }}

{{ typ[0].TYP }}

{{ dict().ResearchProjects }}

{{ typ[0].TYP }}

{{ dict().Scs }}

{{ typ[0].TYP }}

{{ dict().Innovations }}

{{ typ[0].TYP }}

Researcher profiles & research documentation

Publications

Conference papers

Enck, T. (2019). „Passive Gleichschaltung“: Reduzierung von Widerstand in Organisationen. Eine Hypothese. Hallstatt: Momentum-Kongress.

Enck, T. (2019). Der Zerfall des „institutionellen Programms“ und seine Bedeutung für den Arbeitsalltag. Salzburg: Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie.

Enck, T. / Fürthaller, M. / Wiesinger, I. (2017). Karl Polanyi am Beginn des 21. Jahrhunderts – Die Konferenz im Zeichen des großen Theoretikers. Tagungsbericht: A Great Transformation? Global Perspectives on Contemporary Capitalisms. Linz, 9. bis 13. Januar 2017.
 

Working papers

Reihe Respekt und Wahrhaftigkeit in der Alltagskultur des Individuums

Arbeitspapier Nr. 14 | September 2019
Enck, T. (2019). „Passive Gleichschaltung“: Reduzierung von Widerstand in Organisationen. Eine Hypothese. Linz: JKU Linz.

Arbeitspapier Nr. 13 | Februar 2019
Enck, T. (2019). Unsicherheit am Arbeitsplatz. Identitätsschäden unter den ArbeitnehmerInnen als erneutes Massenphänomen. Linz: JKU Linz. (derzeit in Überarbeitung)

Arbeitspapier Nr. 12 | September 2017
Enck, T. (2017). Subjektivierung versus Identität. Diskussion zweier Konzepte für die empirische Erforschung der Auswirkungen gesellschaftlicher Transformation am Beispiel der sozial-politischen Maßnahme des Jugendcoachings in Österreich. Linz: JKU Linz.

Arbeitspapier Nr. 11 | Juli 2017
Enck, T. (2017). Die sich verändernde Arbeitswelt. Über Karrierewege von ManagerInnen und die besonderen Herausforderungen für Frauen. Linz: JKU Linz. (derzeit in Überarbeitung)

Arbeitspapier Nr. 10 | Juni 2016
Enck, T. (2016). Genderstudies. Ein Blick in die gegenwärtige Arbeitswelt, auf die Europäische Union und die politisch-historische Entwicklung. Linz: JKU Linz.

Arbeitspapier Nr. 9 | Februar 2016
Enck, T. (2016). Die narrative Tradierung von „Rasse“ in der Moderne. Das Beispiel Australiens. Linz: JKU Linz.

Arbeitspapier Nr. 8 | Januar 2016
Enck, T. (2017). Die Ideologie des Gegenwartskapitalismus. Ein Blick auf Ungleichheiten und Demokratie. Linz: JKU Linz. (derzeit in Überarbeitung)

Arbeitspapier Nr. 7 | Dezember 2015
Enck, T. (2015). Das Kunstprojekt „Stolpersteine“. Ein Beispiel für dezentrale Orte des Erinnerns. Linz: JKU Linz.

Arbeitspapier Nr. 6 | Mai 2015
Enck, T. (2015). Netzwerk, Rationalität und Macht. Ein erster Erfahrungsbericht im Berufsfeld von Human Resources. Nürnberg: FAU Erlangen-Nürnberg.

Arbeitspapier Nr. 5 | Juli 2015
Enck, T. (2015). Die individuelle Selbsteinstufung in eine soziale Schicht und deren Einfluss auf die Lebenszufriedenheit in Deutschland. Nürnberg: FAU Erlangen-Nürnberg.

Arbeitspapier Nr. 4 | August 2014
Enck, T. (2014). Hildegard Hamm-Brücher. Freiheit ist mehr als ein Wort. Eine Analyse der Autobiographie. Linz/Nürnberg: JKU Linz.

Arbeitspapier Nr. 3 | Februar 2014
Enck, T. (2013). Individuelles Schweigen im Zuge organisationaler Veränderungsprozesse am Beispiel des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Ergebnisse einer teilnehmenden Beobachtung im universitären Qualitätsmanagement. Linz: JKU Linz.

Arbeitspapier Nr. 2 | Februar 2014
Enck, T. (2014). Horst Köhler. Offen will ich sein und notfalls unbequem. Eine biographisch-typologische Analyse. Linz: JKU Linz.

Arbeitspapier Nr.1 | Februar 2013
Enck, T. (2013). Die Gestaltungskraft des Einzelnen. Das Beispiel von Karl Kübel und der Karl Kübel Stiftung. Nürnberg: FAU Erlangen-Nürnberg.


Magazine articels

Enck, T. (2017). Demokratie und soziale Beziehungen. In: COGITO – Das erste Linzer Studierendenmagazin. Ausgabe 10 (WiSe 2017/18).

Enck, T. (2017). NRW’17. Identität, Beschleunigung und Post-Demokratie. In: COGITO – Das erste Linzer Studierendenmagazin. Ausgabe 4 (WiSe 2017/18).

Enck, T. (2017). Radikalisierung der Gesellschaft auf Basis radikalisierter Organisationen? In: COGITO – Das erste Linzer Studierendenmagazin. Ausgabe 11 (SoSe 2017).

Enck, T. (2017). Masterstudium der Soziologie an der JKU. In: öh_courier – Campusmagazin der ÖH JKU. Ausgabe 11 (SoSe 2017).

Enck, T. (2017). Engagement, Respekt und der Glaube an das Gute in der Person neben Dir. In: COGITO – Das erste Linzer Studierendenmagazin. Ausgabe 8 (SoSe 2017).

Enck, T. (2016). Neoliberalismus, Ungleichheit und die soziale Ordnung. In: COGITO – Das erste Linzer Studierendenmagazin. Ausgabe 8 (WiSe 2016/17).