schließen

ICP Polymerchemie

Das Institut für Chemie der Polymere (ICP), das im Jahr 2007 gegründet wurde und seit dieser Zeit von Univ.-Prof. Dr. Oliver Brüggemann geleitet wird, richtet seine Forschung hauptsächlich auf das Design, die Synthese und die Charakterisierung von funktionalen Polymeren. Solche Polymere werden zum Zweck der Anwendung in den Bereichen Wirkstofffreisetzung, Gewebezüchtung oder Hautpflege entwickelt, als auch für die Bereiche Chromatographie, Extraktion und Katalyse. Außerdem arbeitet das Institut an industriell relevanten Themen, wie z.B. dem Abbau von Polymeren während der Verarbeitung oder der Immobilisierung von Stabilisatoren in Polymeren. Zudem spielen Polymere aus nachwachsenden Rohstoffen am ICP eine Rolle.

Großgerät

Zeiss Mikroskop