schließen

Österreichisch-Tschechisches RERI-uasb NMR Zentrum.

Im Rahmen des Projekts "Cooperative Regional Research Infrastructure for Molecular Science and Technology" (RERI-uasb) wurde 2011 das erste österreichisch-tschechische wissenschaftliche Forschungszentrum eingerichtet. Seit September 2011 sind am Institut für Organische Chemie der JKU Linz drei supraleitende Magnete mit Feldstärken von 7,0 T, 11,7 T und 16,4 T sowie eine Vielzahl von Sonden in Betrieb. Sie werden sowohl von Universitäten als auch von Kooperationspartnern für Forschung und Lehre genutzt. Das NMR-Zentrum wurde mit der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert und von beiden Universitäten gemeinsam betrieben.

500 MHz NMR Spektrometer Bruker AVIII 500
für feste und flüssige Proben

Details

300 MHz NMR Spektrometer Bruker AVIII 300
mit automatischem Probenwechsler für Routineexperimente an flüssigen Proben

Details

700 MHz NMR Spektrometer Bruker AVIII 700
für Biomoleküle und Polymere mit kryogen gekühlter Sonde

Details