Zur JKU Startseite
Gründen & Innovation
Was ist das?

Institute, Schools und andere Einrichtungen oder Angebote haben einen Webauftritt mit eigenen Inhalten und Menüs.

Um die Navigation zu erleichtern, ist hier erkennbar, wo man sich gerade befindet.

Founders.Week

Rückblicke und Einblicke in vergangene Founders.Weeks

 

The Summer School for Entrepreneurs and Innovators

Die Foundersweek ist DIE Gründungswoche. Sei mit dabei, wenn an neuen innovativen Ideen gearbeitet wird. In verschiedenen Workshops bekommst du das Handwerkszeug für deinen Start in die Gründungswelt.

Nutze jetzt die Möglichkeit: Die Bewerbung ist ab sofort bis 17. Juni offen!!!

 

 

Founders.Week 2022

26. - 30. September 2022

SUMMER SCHOOL

Eine Woche geballte Inspiration und Gründerspirit für Entrepreneurs und Innovators

Ansprechpartner

Lukas Schnell, MSc

Founders.Week 2021

Die einzigartige Summerschool des Instituts für Unternehmensgründung und Unternehmensentwicklung hat auch dieses Jahr wieder viele Gründungsinteressierte begeistert.

14 motivierte und engagierte Studierende der JKU aus unterschiedlichsten Studiengängen haben fünf Tage lang an ihren Geschäftsideen gearbeitet und diese mit Unterstützung von Expert*innen und Mentor*innen aus verschiedenen Bereichen weiterentwickelt. Ob Bewerbungsapp, Wasserreinigung in Afrika, Vertrieb regionaler Lebensmittel oder Schule fürs Leben – das Spektrum an Ideen war auch dieses Jahr wieder sehr hoch. Die Konzepte wurden bei der Abschlussveranstaltung im LIT Open Innovation Center einer Expertenjury präsentiert und von dieser bewertet.

Die Woche war gezeichnet von viel Arbeit, wenig Schlaf aber dafür umso mehr Spaß. Wir blicken auf fünf spannende und produktive Tage zurück und freuen uns darauf, die Ideen Wirklichkeit werden zu sehen. Ein Dank geht heraus an alle Teilnehmer*innen, Expert*innen und Sponsoren, die dieses Event so erfolgreich gemacht haben.

Die Founders.Week ist eine einzigartige Gelegenheit für Studierende, ins Gründen hinein zu schnuppern. Für all jene, die die Founders.Week 2021 verpasst haben, besteht auch 2022 wieder die Chance daran teilzunehmen.

Wir weisen darauf hin, dass mit Abspielen des Videos u.U. Daten an Dritte übermittelt werden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Datenschutzinformationen

Und das war das Programm der Founders.Week 2021

Ablauf Founders.Week 2021

FAQ

Wer kann mitmachen?

Du bist Studierende(r) an der JKU, FH OÖ oder KunstUni, gründungs- oder innovationsinteressiert, dann bist du bei uns richtig.

Du hast eine tolle Idee oder willst an einer innovativen Idee mitarbeiten, dann bist du bei uns richtig.

Wo findet die Founders.Week statt?

Die Founders.Week findet am Campus der JKU statt. Im Rahmen von Exkursionen sind wir aber auch in anderen Locations (wie beispielsweise in der Tabakfabrik) zu Gast.

Brauche ich eine Geschäftsidee dazu?

Nein, es ist egal ob dir schon eine Idee im Kopf herum schwirrt, an welcher noch gefeilt werden muss oder ob du bei der Umsetzung einer anderen Idee dabei sein willst.

Was kostet die Teilnahme?

Damit wir neben den Workshops und Mentoring Programmen auch für die Verpflegung sorgen können, ist nur ein Beitrag von 50€ zu bezahlen.

Fun & Inspiration - das war die Founders.Week 2020

Die BASE.Founders.Week 2020 erfolgreich, wie eh und je!  

In 5 Tagen und mehr als 60 Stunden arbeiteten 28 Studierende mit ihren Mentor*innen und Expert*innen in 6 Teams  erfolgreich an ihren Ideen und entwickelten ihre studentischen Gründungsprojekte rund um Homeworkouts, Medizintechnik, Navigationstechnologie, Videoproduktion, Geruchserkennung und Finanzberatung weiter. Auf dem Programm standen unter anderem Workshops wie Design Thinking, Business Modelling und Pitching. Vor allem an dem 3-minütigen Business Pitch wurde die ganze Woche reiflich gefeilt.

Die Founders.Week durfte zahlreiche Mentor*innen vom hub,ertNetzwerk und Expert*innen von Patentamt, LeitnerLeitner, Haslinger / Nagele, Lunik 2 und viele mehr begrüßen. Das gab den gründungsinteressierten Studierenden gleich die Möglichkeit ihr Netzwerk ordentlich aufzubauen. Beim Abschlussevent am Freitag kürte eine hochkarätige Jury bestehend aus Hannes Freudenthaler, Christine Blanka, Johannes Pracher und Etienne Ko das Projekt „InQmate“ zum Sieger. Das Team entwickelte einen automatisierten Laborassistenten zur Unterstützung von Forschungsarbeiten im Bereich Zellwachstum. Durch diesen Assistenten können über 180 Arbeitsstunden einer/eines Laborassistent*in pro Jahr eingespart werden und stehen somit für andere Labortätigkeiten zur Verfügung.

Die BASE.Founders.Week 2020:

  • 1 Woche
  • 28 StudentInnen aus verschiedenen Studienrichtungen
  • 6 Businessideen 
  • 5 Workshops
  • 44h Expertengespräche
  • 3 Locations
  • 62h Arbeitszeit

Das brachte:

  • Workshops
  • Inspiration
  • Trockentraining für die Ideen mit erfahrenen Praxis-Speakern, Success- und Failure-StartUps

Das war die Founders.Week 2020:

Wir weisen darauf hin, dass mit Abspielen des Videos u.U. Daten an Dritte übermittelt werden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Datenschutzinformationen

Das war die Founders.Week 2019:

Wir weisen darauf hin, dass mit Abspielen des Videos u.U. Daten an Dritte übermittelt werden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Datenschutzinformationen

Das war die Founders.Week 2018:

Wir weisen darauf hin, dass mit Abspielen des Videos u.U. Daten an Dritte übermittelt werden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Datenschutzinformationen

 

Das war die Founders.Week 2017:

Wir weisen darauf hin, dass mit Abspielen des Videos u.U. Daten an Dritte übermittelt werden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Datenschutzinformationen