schließen

Familienunternehmensforschung

Ein weiteres spannendes und intensiv untersuchtes Forschungsgebiet am Institut sind Familienunternehmen, die in der bisherigen Forschung eher wenig beachtet werden. Familienunternehmen zeichnen sich durch eine besondere Interdependenz zwischen zwei Systemen, der Familie und dem Unternehmen, aus, welche in einer starken emotionalen Bindung resultiert. Ferner ist diese weltweit vorherrschende Unternehmensform oftmals eng in das direkte Umfeld bzw. die lokale Gemeinschaft eingebunden. Von speziellem Interesse ist in diesem Zusammenhang neben Controlling-relevanten Aspekten beispielsweise die spezifische Formulierung von Unternehmenszielen und -strategien, die Führungs- und Unternehmenskultur oder auch das soziale, ökologische und ökonomische Engagement und dessen Auswirkungen.

Familienunternehmensforschung an der JKU Linz:

In Oberösterreich nehmen Familienunternehmen einen besonderen Stellenwert ein - die überwiegende Mehrheit aller (ober-)österreichischen Unternehmen kann als Familienunternehmen klassifiziert werden. Vor dem Hintergrund der hohen wirtschaftlichen Bedeutung dieser Unternehmensform für die lokale und regionale Wirtschaft im Umfeld der JKU Linz haben sich das Institut für Unternehmensgründung und Unternehmensentwicklung (Univ.-Prof. MMag. Dr. Norbert Kailer), das Institut für betriebliche Finanzwirtschaft (o. Univ.-Prof. Prof. Mag. Dr. Helmut Pernsteiner) sowie unser Institut zum Ziel gesetzt, betriebswirtschaftliche Besonderheiten von Familienunternehmen näher zu erforschen.

Aus dieser Kooperation sind eine Reihe wissenschaftlicher als auch praxisorientierter Publikationen zum Thema Familienunternehmen entstanden, die zum Teil in renommierten internationalen Journalen (z.B. im Review of Managerial Science und im Journal of Risk Finance) publiziert wurden.

Zudem wird auch im Lehrprogramm und der Nachwuchsförderung der drei Institute ein Schwerpunkt auf Familienunternehmen gelegt. So bieten Univ.-Prof. MMag. Dr. Norbert Kailer, o. Univ.-Prof. Mag. Dr. Helmut Pernsteiner und Univ.-Prof. Mag. Dr. Birgit Feldbauer-Durstmüller jedes Semester ein gemeinsames Doktoratsseminar zu Familienunternehmen an. Darüber hinaus konnten bereits eine Habilitation, mehrere Dissertationen und etliche Diplom- und Masterarbeiten zu diesem Themenfeld abgeschlossen werden.