schließen

Willkommen am Institut für Design und Regelung Mechatronischer Systeme!

Was haben autonomes Fahren, Blutzuckerregelung für Diabetes-Patienten und emissionsoptimale Verbrennungsregelung gemeinsam?

In diesen Anwendungen ist eine exakte physikalische Modellierung des Gesamtsystems aufgrund von Komplexität, nicht erfassbaren externen Störungen und unbekannten Effekten oft nur schwer möglich. Will man trotzdem eine bestmögliche Systemperformance erreichen, sind optimale und adaptive Regelungsverfahren eine Schlüsselkomponente.

Wir befassen uns in der Forschung mit zwei Kernthemen:

  • Analyse und Entwicklung fortschrittlicher Methoden für die Regelung komplexer, dynamischer System unter unvollständiger Information. Dabei spielen modellbasierte, optimale Regelungsmethoden und die messdatenbasierte Identifikation von Modelle eine wichtige Rolle.
  • Anwendung der Verfahren um die Leistung von Systemen zu verbessern, mögliche Freiheitsgrade bestmöglich auszunutzen und gleichzeitig auf Beschränkungen Rücksicht zu nehmen. Unsere Hauptanwendungsgebiete sind im automotiven und medizintechnischen Bereich.

Natürlich herrscht eine starke Verbindung zwischen beiden Themen, wobei die Anwendungen hauptsächlich die Fragen und die Methoden die Antworten liefern.

Aktuelle Anwendungsbeispiele sind:

  • Entwicklung von prädiktiven Fahrfunktionen für autonome Fahrzeuge
  • Verifikation und Validation von Regelungsverfahren für autonome Fahrzeuge
  • Strategien zur optimalen Regelung der Insulingabe bei DiabetesPatienten
  • Optimale Regelung von Verbrennungsmotoren

 

Institut für Design und Regelung Mechatronischer Systeme

Adresse

Johannes Kepler Universität Linz
Altenberger Straße 69
4040 Linz

Standort

Science Park 1, 2. Stock

Telefon

+43 732 2468 6211