Laufende Forschungsprojekte

Country capabilities, product complexity, and finance in the EU

In this research project we study the extent to which globalization reinforces structural inequalities between nation states in the Eurozone, and which kind of policies can help to bring about convergence among the member states.

Mehr Infos zu diesem Projekt finden Sie hier.

Spatial Competition and Economic Policies (SPACE)

Wettbewerb und Wettbewerbsfähigkeit spielt heutzutage in politischen Debatten eine wichtige Rolle und dient in vielen Bereichen als Referenzpunkt für menschliches Handeln. Vor diesem Hintergrund untersucht das transdisziplinäre Forschungsprojekt SPACE, wie die ökonomische Wettbewerbslogik im akademischen Diskurs historisch entstanden ist und in politische und öffentliche Debatten, Gesetze und letztendlich auch unser Alltagsleben Einzug gehalten hat. Dabei verwendet es eine innovative Mischung von Methoden aus der Volkswirtschaftslehre, der Soziologie und der Ethnologie, und kombiniert akademische Abstraktion mit alltagspraktischer Anwendbarkeit der Ergebnisse.

Mehr Infos zu diesem Projekt finden Sie hier.

Finanzkrise und internationale Ungleichgewichte

Im Rahmen des Projektes soll ein besseres Verständnis der Dynamiken im Finanzsektor die zum Ausbruch der Finanzkrise geführt haben, sowie der Wirkung dieser Krise auf die Eurozone entwickelt werden. Dazu wird ein agentenbasiertes, stock-flow konsistentes Modell verwendet.

Mehr Infos zu diesem Projekt finden Sie hier.

Bestände und Verteilung privater Vermögen in Österreich

In diesem Forschungsprojekt wird die dritte Welle der vermögensbezogenen Daten für Österreich aus dem "Household Finance and Consumption Survey" untersucht und die Unterschätzung durch Fehlerquellen in der Datenerhebung berechnet und korrigiert. Außerdem wird eine Schätzung des möglichen Aufkommens durch eine Vermögenssteuer ermittelt.

Mehr Infos zu diesem Projekt finden Sie hier.

Internationale Wettbewerbsfähigkeit: Mehrebenenanalyse für Österreich und Europa

Das Projekt untersucht die Determinanten internationaler Wettbewerbsfähigkeit sowie deren sozio-ökonomischen Implikationen auf der Firmen-, Regionen- und Länderebene.

Mehr Infos zu diesem Projet finden Sie hier.