schließen

Univ.-Prof.in Dr.in Astrid Deixler-Hübner

Institutsvorständin

Curriculum Vitae

Frau Univ.-Prof.in Dr.in Astrid Deixler-Hübner habilitierte sich an der Johannes-Kepler-Universität Linz zum Thema „Die Nebenintervention im Zivilprozessrecht“. Seit 2013 ist sie Vorständin des Instituts für Europäisches und Österreichisches Zivilverfahrensrecht.

Die Forschungsinteressen von Frau Prof.in Deixler-Hübner sind breit gestreut und erstrecken sich auf sämtliche Bereiche des Verfahrensrechts. Sie ist als Autorin an den führenden Kommentarwerken des Zivilverfahrensrechts beteiligt und ist selbst Mitherausgeberin und Autorin eines Kommentars zur österreichischen Exekutionsordnung. Aktuelle Forschungsvorhaben sind Themen des europäischen Verfahrensrechts gewidmet – zuletzt als Mitherausgeberin eines geplanten Kommentars zur Europäischen Erbrechtsverordnung. Die Zusammenarbeit mit Fachvertreterinnen und Fachvertretern anderer Universitäten des In- und Auslands im Rahmen gemeinsamer Projekte ist ihr dabei wichtig – zB ein Projekt mit österreichischen, deutschen und schweizer ProfessorInnen zum Thema der familiären Vermögensplanung.

Ein weiteres Forschungsfeld, das in der Arbeit von Frau Prof.in Deixler-Hübner einen besonderen Stellenwert einnimmt, ist das Familienrecht. Sie ist Mitherausgeberin einer führenden Fachzeitschrift zum Familienrecht, für die sie das Ehe- und Partnerschaftsrecht betreut, sowie Verfasserin zahlreicher (Buch)Publikationen auf diesem Gebiet und war Referentin beim Österreichischen Juristentag 2012. Ein besonderes Anliegen ist es ihr, sich möglichst frühzeitig mit den aktuellen Entwicklungen dieses dynamischen Rechtsgebiets zu befassen. Mehrfach war sie auch als Beraterin in Gesetzgebungsverfahren tätig; zuletzt anlässlich einer parlamentarischen Enquete als Expertin zur Vorbereitung des KindNamRÄG 2013. Im Jahr 2013 war Frau Prof.in Deixler-Hübner Mitbegründerin der Österreichischen Gesellschaft für Familien- und Vermögensrecht, deren Vorstandsvorsitzende sie heute ist.

Frau Prof.in Deixler-Hübner engagiert sich stark für innovative Lehre, bei der ihr der Bezug zur Praxis besonders wichtig ist. Sie kooperiert deshalb eng mit Praktikerinnen und Praktikern, vorwiegend aus der Richterschaft, die sie als Gastvortragende einlädt, und nimmt regelmäßig Vortragsverpflichtungen bei berufsbezogenen Fortbildungsveranstaltungen wahr. Neben der Lehre an der Johannes Kepler-Universität hält Frau Prof. Deixler-Hübner auch Lehrveranstaltungen an der Universität Wien und war Gastvortragende an Universitäten in Berlin und Istanbul.

Alles zeigen

{{ dict().Publications }}

{{ typ[0].TYP }}

{{ dict().Lectures }}

{{ typ[0].TYP }}

{{ dict().ResearchProjects }}

{{ typ[0].TYP }}

{{ dict().Scs }}

{{ typ[0].TYP }}

{{ dict().Innovations }}

{{ typ[0].TYP }}