Zur JKU Startseite
Institut für Gesellschafts- und Sozialpolitik
Was ist das?

Institute, Schools und andere Einrichtungen oder Angebote haben einen Webauftritt mit eigenen Inhalten und Menüs.

Um die Navigation zu erleichtern, ist hier erkennbar, wo man sich gerade befindet.

Arbeiten von Studierenden zum Download
 

Küllinger: "Separatismus in Europa. Motive für Separatismus und die Regionalpolitik der Europäischen Union am Beispiel Katalonien., öffnet eine Datei in einem neuen Fenster" (09/2022, KS Politische Institutionen in Europa, Seckauer)

Schiffecker: "Rechtspopulismus in Österreich und Deutschland. Ein Vergleich von FPÖ und AfD, öffnet eine Datei in einem neuen Fenster." (06/2019, IK Politische Ideen der Gegenwart, Seckauer)

Lercher: "Stößt das Schengen-System an seine Grenzen? Aktuelle Herausforderungen und Perspektiven des grenzfreien Raums, öffnet eine Datei in einem neuen Fenster." (11/2018, IK Politische Institutionen in Europa, Seckauer)

Höllwirth: "Neoliberale Think Tanks und Sozialpolitik", öffnet eine Datei in einem neuen Fenster,, öffnet eine Datei in einem neuen Fenster (09/2018, IK Politische Ideen der Gegenwart, Seckauer)

Liebmann: "Atomkraft? Nein Danke! Die Anfänge der Ökologiebewegung in Österreich.", öffnet eine Datei in einem neuen Fenster (02/2018, IK Politische Ideen der Gegenwart, Seckauer)

Fröschl: "Die Entgrenzung von Arbeit und Nicht-Arbeit mit besonderer Berücksichtigung von unselbständig Beschäftigten in Österreich",, öffnet eine Datei in einem neuen Fenster (05/2017, IK Ausgewählte Aspekte der österreichischen Sozialpolitik, Seckauer)

Kriegl: "Schöne neue Arbeitswelt!? Von den Auswirkungen von Autonomie im Arbeitsprozess auf die ArbeitnehmerInnen am Beispiel des Arbeitskraftunternehmers.", öffnet eine Datei in einem neuen Fenster (06/2017, IK Ausgewählte Aspekte der österreichischen Sozialpolitik, Seckauer)

Puett: "'Heutzutage drehe ich jeden Euro um.' - Monetäre Verantwortung im österreichischen Sozialstaat?", öffnet eine Datei in einem neuen Fenster (Betreuung: Mätzke 2019)

Huber: "The Integration of the Common European Asylum System", öffnet eine Datei in einem neuen Fenster (Betreuung: Mätzke 2018)

Berghuber: "Questions of Autonomy", öffnet eine Datei in einem neuen Fenster (Betreuung: Meisterhans 2018)

Gnedt: "Selbstoptimierung - Ursachen und soziale Risiken eines modernen „Trends“", öffnet eine Datei in einem neuen Fenster (Betreuung: Stelzer-Orthofer 2018)

Ginestra: "Gender Equality in Childcare: Transformation of the Traditional Gender Roles through Leave Policies", öffnet eine Datei in einem neuen Fenster (Betreuung: Mätzke 2018)

Malkoc: "Die Entwicklung der österreichischen Migrationspolitik in der Zweiten Republik aus neoinstitutionalistischer Perspektive", öffnet eine Datei in einem neuen Fenster (Betreuung: Mätzke 2018)

Huber: "Ideologisches Positionierungsverhalten als strategisches Werkzeug im Parteienbewerb", öffnet eine Datei in einem neuen Fenster (Betreuung: Mätzke 2017)

Angerer: "Social determinants of health in different welfare state environments" , öffnet eine Datei in einem neuen Fenster(Betreuung: Mätzke 2016)

Graffonara: "Rahmenbedingungen von geschützter Arbeit FAB", öffnet eine Datei in einem neuen Fenster (Betreuung: Wegscheider 2016)

Rauchegger: "Das Ursachendilemma der Euro-Strukturkrise" , öffnet eine Datei in einem neuen Fenster(Betreuung: Stöger 2016)

Wohlgemuth: "Political ideas and the use of part-time work as policy instrument", öffnet eine Datei in einem neuen Fenster (Betreuung: Mätzke 2016)

Strixner: "Bachelor, was nun?", öffnet eine Datei in einem neuen Fenster (Betreuung: Stelzer-Orthofer 2016)

Zweckmayer: "Flexicurity am österreichischen Arbeitsmarkt", öffnet eine Datei in einem neuen Fenster (Betreuung: Seckauer 2015)

Im Rahmen des Sozialwirtschaftstudiums werden in ausgewählten Lehrveranstaltungen (LVAs) Lehrforschungsprojekte durchgeführt. Dies betrifft insbesondere die 2-semestrige LVA "Projektstudium" (früher: Projektmanagement) im Bachelor-Studiengang sowie die LVA "Arbeit und Beschäftigung" im Master-Studiengang.

 

Endberichte der letzten Semester:

 

"Ein-Personen-Unternehmen: Ein Beschäftigungsmodell mit Zukunft?"_2022, öffnet eine Datei in einem neuen Fenster

"Aspekte der politischen Repräsentation - Quantitative Analysen"_2022, öffnet eine Datei in einem neuen Fenster

"Die COVID-19-Pandemie und Verschwörungstheorien"_2022, öffnet eine Datei in einem neuen Fenster

"Einsamkeit im Alter"_2021, öffnet eine Datei in einem neuen Fenster

 


Hier geht's zum Endberichte-Archiv, öffnet in einem neuen Fenster

Die Armutsberichte Oberösterreich wurden im Rahmen von Lehrveranstaltungen von Studierenden der Sozialwirtschaft unter Leitung von Dr.in Christine Stelzer-Orthofer erstellt:

  • Armutsbericht 2003: Mut zur Bekämpfung von Armut, Erscheinungsort Linz
  • Armutsbericht 2005: Krankheit Armut, Erscheinungsort Linz
  • Armutsbericht 2006: Erwerbsarbeit und Armutsgefährdung, Erscheinungsort Linz
  • Armutsbericht 2007: Lebenslagen junger Menschen, Erscheinungsort Linz
  • Armutsbericht 2008: Migration und Integration, Erscheinungsort Linz
  • Armutsbericht 2009: Finanzkrise und Armutsgefährdung, Erscheinungsort Linz
  • Armutsbericht 2010: Wohnen, Erscheinungsort Linz
  • Armutsbericht 2011: Ausgeschlossen?!, Erscheinungsort Linz

 

Eine Abgabe / Zusendung von einzelnen Titeln ist auf Anfrage unter gespol.office@jku.at oder Tel.: 0732 2768 7161 möglich.