Wissenschaftliche/n Projektmitarbeiter*in mit Doktorat/Ph.D. im Beschäftigungsausmaß von 30 Wochenstunden (befristet bis 31.12.2022) am Institut für Gesellschafts- und Sozialpolitik Anzeigennummer: 4485 Ihre Aufgaben: • Eigenständige und gemeinsame Forschung im Projekt „Nachhaltigkeit durch betriebliche Altersversorgung? Der Einfluss von Akteuren der Mitbestimmung auf Anlagestrategien“ (gefördert durch die Hans-Böckler-Stiftung) • Durchführung von Fallstudien und Expert*innen-Interviews in Deutschland • Kooperation mit den europäischen Projektpartner*innen in Irland und den Niederlanden • Publikation der Projektergebnisse in internationalen Zeitschriften • Präsentation der Projektergebnisse auf wissenschaftlichen Konferenzen sowie vor Vertreter*innen von Interessengruppen und politischen Akteur*innen • Auf Wunsch kann die Stelle durch Lehre aufgestockt werden (zusätzliche Bezahlung) Ihr Profil: • Abgeschlossenes Doktorat in Politikwissenschaften, Soziologie oder einer benachbarten Disziplin • Gute Kenntnisse qualitativer Methoden • Kenntnisse bzw. Interesse an (vergleichender) Wohlfahrtsstaatsforschung, Rentenpolitik und/oder Gewerkschaften sowie an theoriegeleiteter empirischer Forschung • Publikationen in internationalen Zeitschriften • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache (Niveaustufe C1) Unser Angebot: • Auf Basis einer Vollzeitbeschäftigung (40 Wochenstunden) beträgt das monatliche Mindestgehalt € 3.945,90 brutto (14 x pro Jahr, KV-Einstufung B1) • Stabiler Arbeitgeber • Attraktiver Campus mit guter Verkehrsanbindung • Kontinuierliche, attraktive Bildungschancen • Moderne Forschungsinfrastruktur • Dynamisches Forschungsumfeld • Breites kulinarisches Angebot/Gesundes Essen (Bio Mensa) • Sport und Bewegung (USI) • Ganz in der Nähe befindet sich eine der schönsten und berühmtesten Landschaften Österreichs (Salzkammergut) und Wien sowie Salzburg sind nur 1,25 Stunden Zugfahrt entfernt • U.v.m. Bewerbungsfrist-Ende: 12.05.2021. Im Sinne des Frauenförderungsplans der JKU Linz werden Frauen besonders ermutigt, sich zu bewerben, diese werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen. Begünstigt behinderte Bewerber*innen werden bei entsprechender Eignung besonders berücksichtigt. Bewerbung: Wenn Sie Interesse an dieser abwechslungsreichen Aufgabe haben, freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf inkl. Publikationsverzeichnis, Zeugnisse/Transcripts (BA, MA und Doktorat), einer Schriftprobe (z.B. Wissenschaftlicher Zeitschriftenartikel oder Dissertation) und Name sowie Kontaktdetails einer potenziellen Referenzperson an folgende Mailadresse: tobias.wiss@jku.at. Die Bewerbungsgespräche finden am 07. Juni 2021 via Zoom statt. Ansprechperson: Nähere Auskünfte erteilt Assist.-Prof. Dr. Tobias Wiß, E-Mail: tobias.wiss@jku.at