schließen

Publikationen und Schriftenreichen aus dem Institut


Aktuelle Fachaufsätze


Buchpublikationen

Flavia Martinelli / Anneli Anttonen / Margitta Mätzke (Hg.): Social Services Disrupted. Changes, Challenges and Policy Implications for Europe in Times of Austerity. Monografie. Edward Elgar Publishing, Cheltenham 2017, open access: http://dx.doi.org/10.4337/9781786432117

Hansjörg Seckauer / Christine Stelzer-Orthofer / Brigitte Kepplinger (Hg.): Das Vorgefundene und das Mögliche. Beiträge zur Gesellschafts- und Sozialpolitik zwischen Moral und Ökonomie. Festschrift für Josef Weidenholzer, Mandelbaum Verlag, Wien 2015

Amt der OÖ Landesregierung, Direktion Kultur / Institut für Gesellschafts- und Sozialpolitik der Johannes Kepler Universität / Irene Dyk-Ploss / Brigitte Kepplinger (Hg.): hilfe. LebensRisken.LebensChancen. Soziale Sicherung in Österreich. Begleitpublikation zur Landessonderausstellung 2015, Trauner Verlag, Linz 2015

Bertrand Perz / Thomas Albrich / Elisabeth Dietrich-Daum / Hartmann Hinterhuber / Brigitte Kepplinger / Wolfgang Neugebauer / Christine Roilo / Oliver Seifert / Alexander Zanesco (Hg.): Schlussbericht der Kommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des Psychiatrischen Krankenhauses in Hall in Tirol in den Jahren 1942 bis 1945, Universitätsverlag Wagner, Innsbruck 2014

Nikolaus Dimmel / Martin Schenk / Christine Stelzer-Orthofer (Hg.): Handbuch Armut in Österreich. Zweite, vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage, Studien Verlag, Innsbruck / Wien / Bozen 2014

Brigitte Kepplinger, Gerhart Marckhgott, Hartmut Reese (Hg.): Tötungsanstalt Hartheim, 3. Auflage, Oberösterreichisches Landesarchiv / Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim, Linz 2013

Christine Stelzer-Orthofer / Josef Weidenholzer (Hg.): Aktivierung und Mindestsicherung. Nationale und europäische Strategien gegen Armut und Arbeitslosigkeit, Mandelbaum Verlag, Wien 2011

Harald Stöger: Abstieg oder Aufbruch? Europäische Betriebsräte zwischen Marginalisierung und transnationalem Einfluss, LIT-Verlag, Berlin / Münster / Wien 2011

Brigitte Kepplinger / Josef Weidenholzer (Hg.): Februar 1934 in Oberösterreich. "Es wird nicht mehr verhandelt …", korrigierte und ergänzte Auflage, Bibliothek der Provinz, Heidenreichstein 2009

Bettina Leibetseder / Josef Weidenholzer (Hg.): Integration ist gestaltbar. Strategien erfolgreicher Integrationspolitik in Städten und Regionen, Braumüller-Verlag, Wien 2008

Christine Stelzer-Orthofer / Irmgard Schmidleithner / Elisabeth Rolzhauser-Kantner (Hg.): Zwischen Wischmopp und Laptop. A typische Frauenarbeit, ÖGB-Verlag, Wien 2008

Angela Wegscheider / Brigitte Kepplinger / Josef Weidenholzer (Hg.): Lebensbilder. Menschen mit und ohne Behinderung. Gesellschaftspolitische Texte des Lern- und Gedenkorts Schloss Hartheim, Linz 2008

Christine Stelzer-Orthofer / Josef Weidenholzer (Hg.): Partizipation und Gerechtigkeit. Festschrift für Irene Dyk-Ploss, Trauner Verlag, Linz 2007

Museum Arbeitswelt Steyr / Josef Weidenholzer (Hg.): „working_world.net. Arbeiten und Leben im Zeitalter der Globalisierung“, Verlag Turia + Kant, Wien 2006

Christine Stelzer-Orthofer (Hg.): Arbeitsmarktpolitik im Aufbruch. Herausforderungen und innovative Konzepte, Mandelbaum Verlag, Wien 2006

Schriftenreihen aus dem Institut

Kontraste - Presse- und Informationsdienst für Sozialpolitik

Die Zeitschrift Kontraste wurde von März 2000 bis Dezember 2014 von der Sozialwissenschaftlichen Vereinigung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Gesellschafts- und Sozialpolitik der JKU Linz herausgegeben. Die Zeitschrift erschien bis 2011 zehn Mal pro Jahr und danach acht Mal jährlich mit jeweils einer referierten Ausgabe im Dezember. Zuvor (bis 1999) war die Zeitschrift von einer Wiener Redaktion herausgegeben worden.

Als Presse- und Informationsdienst für Sozialpolitik lag die Hauptaufgabe der Zeitschrift in der Bereitstellung relevanter Informationen für an Sozialpolitik Interessierte. Thematisch erstreckte sich die Berichterstattung über sämtliche Bereiche der Sozialpolitik, von der Armuts- und Arbeitsmarktpolitik über Probleme des Gesundheitswesens und der Sozialversicherung bis hin zu Frauenpolitik und Menschenrechtsfragen. In jedem Heft wurde ein Themenkreis schwerpunktmäßig behandelt (siehe Themenliste). Zudem wurden Beiträge abseits des jeweiligen Themenschwerpunkts (in der Rubrik „Spektrum“) sowie Buchtipps und fallweise Rezensionen publiziert.

Die Ausgaben ab 2004 sind (mit Ausnahme der Ausgaben 3/2004, 1/2011 und 9/2011) im Archiv nunmehr online verfügbar:


Hefte 2004 - 2014 zum Download

Kontakt:
hansjoerg.seckauer@jku.at
 

Gesundheitswissenschaften

Die Reihe Gesundheitswissenschaften wurde vom Institut für Gesellschafts- und Sozialpolitik in Kooperation mit der OÖ Gebietskrankenkasse herausgebracht. Bestellungen von Hard-Copy-Ausgaben zum Preis von EUR 3,00 bitte an: gespol.office@jku.at, Tel.: 0732 2468 7161. Die Bände (auch ältere Ausgaben) sind mittlerweile unter nachstehendem Link downloadbar:

GKK, Reihe Gesundheitswissenschaften

Gesellschafts- und Sozialpolitische Texte