schließen

Angela Wegscheider

Dr.in Angela Wegscheider

Wissenschaftliche Mitarbeiterin /

1. Stellvertretende Vorsitzende des Betriebsrates für das wissenschaftliche Universitätspersonal

{{ dict().Publications }}

{{ typ[0].TYP }}

{{ dict().Lectures }}

{{ typ[0].TYP }}

{{ dict().ResearchProjects }}

{{ typ[0].TYP }}

{{ dict().Scs }}

{{ typ[0].TYP }}

{{ dict().Innovations }}

{{ typ[0].TYP }}

Sprechstunde

nach Vereinbarung

Curriculum Vitae

Ausbildung

Datum Ausbildung

01/2010
                                            

Dissertation
Thema: Politik für Menschen mit Behinderung am Beispiel Österreichs: Zur Analyse und Kritik von Innovationsprozessen

03/2007 – 03/2010

Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der Johannes Kepler Universität Linz

05/2003

Diplomarbeit
Thema: Väterkarenz als Mittel der Chancengleichheit in Betrieb und Familie

10/2001 – 06/2003

Diplomstudium der Sozialwirtschaft an der Johannes Kepler Universität Linz

10/2001 – 06/2002   

Studium an der Université de Poitiers/Frankreich

07/1998   

Matura an der HLW Ried am Wolfgangsee

Beruflicher Werdegang

Datum Tätigkeit

Seit 01/2017
                                            

zusätzlich in der Funktion als 1. Stellvertretende Vorsitzende des Betriebsrates für das wissenschaftliche Universitätspersonal

Seit 01/2011

Senior Scientist am Institut für Gesellschafts- und Sozialpolitik, JKU Linz

Seit 10/2004

Lehrbeauftragte an der Johannes Kepler Universität Linz, zeitweise auch an anderen österreichischen höheren Bildungseinrichtungen (z.B. Fachhochschule Oberösterreich oder Fachhochschule Klagenfurt)

2004 – 2010

Vertragsbedienstete (Teilzeit) in wissenschaftlicher Verwendung, Institut für Gesellschafts- und Sozialpolitik der JKU

2003 – 2008

Projektmitarbeiterin in verschiedenen Projekten am Institut für Sozial- und Gesellschaftspolitik u.a. Projekt www.arbeitundbehinderung.at, Projekt Blickpunkt Sozialwirtschaft und die Neugestaltung des Teilbereiches „Leben mit und ohne Behinderung“ in der Dauerausstellung „Wert des Lebens“ im Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim

Besondere Kenntnisse / Auszeichnungen

Auszeichnungen
Gesundheitspreis der Stadt Linz 2005 für das Projekt „Soziale Umfeldstudie von chronischen SchmerzpatientInnen der Schmerzambulanz“ (Linz 2005).
Leopold-Kunschak-Wissenschaftspreis 2011 für die Dissertation "Politik für Menschen mit Behinderung am Beispiel Österreichs: Zur Analyse und Kritik von Innovationsprozessen" (Linz 2010).

Sprachkenntnisse
Englisch in Wort und Schrift
Französisch fließend

Fortbildungen und sonstige Kenntnisse

Diverse Weiterbildungskurse an der JKU zu Projektmanagement, Lehre und Sprache an der JKU

Comparative research: approaches, data and research methods, Finnish Social Science Data Archive (FSD), Cosopo Masters program and Department of Social Research and the LabourNet, Heikki Ervasti, Sami Borg, Hannele Keckman-Koivuniemi, Antti Kouvo, Jouko Nätti, Hanna Sutela and Anneli Anttonen, 26th to 27 of April 2010

SoQua. Sozialwissenschaftliche Berufsqualifizierung, FORBA, SORA und ZSI, 2008-2010, 20 ECTS

Hochschuldidaktischer Lehrgang der JKU für NachwuchswissenschafterInnen, 2007-2008

KarriereLinks Mentoringprogramm der JKU und der Universität Salzburg, 2007-2008

Lehre

Aktuelle Lehrveranstaltungen

{{ labelInLang('cid') }} {{ labelInLang('title') }} {{ labelInLang('registration') }} {{ labelInLang('type') }} {{ labelInLang('hours') }} {{ labelInLang('teachers') }} {{ labelInLang('rhythm') }}
{{ item._id }} ({{ item.term }}) {{ item.title }}
{{ labelInLang('moreinfo') }}
{{ labelInLang('expand') }} {{ labelInLang('collapse') }}
{{ labelInLang('register') }} {{ item.type }} {{ item['hours-per-week'] }} {{ teacher.firstname }} {{ teacher.lastname }} {{ item.teachers.teacher.firstname }} {{ item.teachers.teacher.lastname }} {{ item.rhythm }}
{{ item._id }} ({{ item.term }})
{{ labelInLang('title') }} {{ item.title }}
{{ labelInLang('moreinfo') }}
{{ labelInLang('expand') }} {{ labelInLang('collapse') }}
{{ labelInLang('registration') }} {{ labelInLang('register') }}
{{ labelInLang('type') }} {{ item.type }}
{{ labelInLang('hours') }} {{ item['hours-per-week'] }}
{{ labelInLang('teachers') }} {{ teacher.firstname }} {{ teacher.lastname }} {{ item.teachers.teacher.firstname }} {{ item.teachers.teacher.lastname }}
{{ labelInLang('rhythm') }} {{ item.rhythm }}
 

Betreute Abschlussarbeiten

Betreute Masterarbeiten

Care for a Living or Life in Care? Housing and independent living for persons with disabilities in Austria. A sub-national comparison (2019)

Policy framework of socio-economic businesses. The Perception of Transit Employees at Perspektive Handel Caritas gGmbH (2018)

Gehörlose mehrfachbeeinträchtigte Menschen im Ort Schenkenfelden. Eine Fallstudie zu Inklusion. ( 2018)

Fähigkeitsorientierte Aktivität in Oberösterreich von 1945 bis heute (2018)

Berufliche Qualifizierung für Jugendliche mit Beeinträchtigung nach dem Oö. Chancengleichheitsgesetz (2017)

Gesundheitliche und soziale Prädispositionen bei Menschen mit schwerem Schädelhirntrauma (2017)

Engagementförderung als neue Herausforderung der Nonprofit-Organisationen (2017)

Institutional Childcare in Upper Austria (2016)

Newcomer Immigrants with Disabilities in Canada: A dissection of the ‘Problem Migrant’ Folklore (2015)

Der Übergang zwischen Schule und Erwerbsleben für Jugendliche mit SPF in Oberösterreich (2014)

Eine Bestandsaufnahme an der Schnittstelle medizinische Versorgung und Pflege (2014)

Asylum Seeking Procedures in Two Member States of the European Union. The Right to Asylum in the Countries Austria and Italy. A Comparison (2010)

Betreute Diplomarbeiten

Rahmenbedingungen von geschützter Arbeit. Die Sicht der Beschäftigten bei FAB Pro.Work (2016)

Die Wirkung des Zivildienstes aus Sicht des Zivildienstleistenden. Vorstudie für die Erstellung eines quantitativen Messinstruments (2016)

Autismusspezifische Rahmenbedingungen zur Erhöhung der Lebensqualität und Förderung der Partizipation von Asperger-Autistinnen und Asperger-Autisten (2016)

Alte Muster, neue Bilder? Die Darstellung von Menschen mit Behinderungen in der Tagespresse (2016)

Übergangsmanagement Schule - Beruf. Das Netzwerk an Unterstützungsangeboten für benachteiligte Jugendliche im Bezirk Gmunden (2016)

Hemmende und fördernde Faktoren für Lehrlinge in der integrativen Berufsausbildung (2016)

Betriebliche Teilqualifikation und die Frage nach der Verwertbarkeit auf dem Arbeitsmarkt (2016)

Ältere Mitarbeiter/innen sind teuer - Vorurteil oder Realität!? (2016)

Rahmenbedingungen von geschützter Arbeit. Die Sicht der Beschäftigten bei FAB Pro.Work (2016)

Die Väterkarenz in der Praxis am Beispiel der voestalpine Stahl GmbH (2015)

Legitimitätsanspruch und Legitimitätsglaube in der Europäischen Union mit Schwerpunkt auf die input-orientierte Perspektive (2015)

Gemeindenahe Wohneinrichtungen für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung und ihr Beitrag zur Förderung von Inklusion (2014)

Das Phänomen Burnout als Herausforderung für die ärztliche Praxis in Oberösterreich (2014)

Barrierefreies Internet für Menschen mit Lernschwierigkeiten (2013)

Präsentismus: Zwiespalt zwischen Gesundheit und Arbeit. Die individuelle Entscheidung "krank arbeiten" zu gehen (2013)

Evaluierung von EMMA (Kur für Eltern von Kindern mit Beeinträchtigung). Eine qualitative Studie über ein Leistungsangebot der OÖ Gebietskrankenkasse (2013)

Demenz in Europa. Eine qualitative Analyse der nationalen Demenzpläne unter Beachtung der Zielsetzungen der Europäischen Union am Beispiel der Länder Frankreich, Norwegen und England (2013)

Darstellung der gesundheitlichen Lage armutsgefährdeter Mehrkinderfamilien. Eine Untersuchung von Familien in Oberösterreich (2013)

Die Bildungsziele der Lissabon- und EU 2020-Strategie und ihre Bedeutung für die EU und den Arbeitsmarkt (2013)

Lebensbedingungen von Menschen in Invaliditäts- und Berufsunfähigkeitspension (2012)

Die historische Entwicklung rechtlicher Rahmenbedingungen für Menschen mit Behinderung am Arbeitsmarkt mit besonderem Fokus auf dem Behinderteneinstellungsgesetz (BEinstG) (2012)

Die Analyse des dualen Systems mit Fokus auf die Integrative Berufsausbildung (2011)

Die Rolle der Personalvertretung im öffentlichen Dienst aus der Sicht der Bediensteten der Kaserne Hörsching (2011)

Die Qualität der Selbstbestimmung von Menschen mit Beeinträchtigungen im Rahmen der Fähigkeitsorientierten Aktivitäten (2011)

Betreuung von Projektstudium

Im Rahmen des Projektstudiums werden Studierende des Bachelor Studiengangs Sozialwirtschaft an das wissenschaftliche Arbeiten herangeführt. Ergebnisberichte fassen die Erkenntnisse der studentischen Arbeitsgruppen zusammen und präsentieren die Befunde der Lehrforschungsprojekte.

Von Angela Wegscheider betreute Lehrforschungsprojekte

Inklusives Gedenken. Eine qualitative Studie zur Wahrnehmung des Lern- und Gedenkortes Schloss Hartheim durch Menschen mit Beeinträchtigungen. Gemeinsam mit Siegfried Bachmayer. Betreuung eines Lehrforschungsprojekts im Studiengang Sozialwirtschaft, Oktober 2016 – Juni 2017.

Wanderausstellung und Begleitpublikation zu „50 Jahre Geschützte Arbeit“. Betreuung eines Lehrforschungsprojekts im Studiengang Sozialwirtschaft gemeinsam mit Agnes Kaiser und Franziska Mitter, Oktober 2015 - Juni 2016

Wünsche und Bedürfnisse von besachwalteten Personen in Oberösterreich. Betreuung eines Lehrforschungsprojekts im Studiengang Bachelor Soziale Arbeit an der FH OÖ. Laufzeit: 1. März 2014 – Mai 2015

Organisation und Durchführung einer offenen Ringlehrveranstaltung zu Disability Studies in Österreich an der Paris Lodron Universität Salzburg und Johannes Kepler Universität Linz im Mai 2015.

Bedarfsanalyse „Wünsche und Erwartungen von StudentInnen an die Politik“, Betreuung eines Lehrforschungsprojekts im Studiengang Sozialwirtschaft zusammen mit Paul Eiselsberg, Linz 2014.

Gesundheit hier & anderswo“ Wanderausstellung und Begleitbroschüre. Betreuung eines Lehrforschungsprojekts im Studiengang Sozialwirtschaft zusammen mit Katharina Siegl (OÖGKK), Nicole Bogendorfer (OÖGKK), Linz 2012.

Informationsverhalten chronisch kranker Menschen im Internet. Eine qualitative Studie aus Health Literacy Perspektive. Hg. von OÖGKK, Gesundheitswissenschaften Dokument 37, Betreuung eines Lehrforschungsprojekts im Studiengang Sozialwirtschaft zusammen mit Paul Eiselsberg Linz 2012
http://www.ooegkk.at/mediaDB/919641_Dokument%2037%20mit%20Cover.pdf

Nutzung und Wirkung von Internetgesundheitsportalen. Eine qualitative Studie aus Health Literacy Perspektive. Hg. von OÖGKK, Gesundheitswissenschaften Dokument 36. Betreuung eines Lehrforschungsprojekts im Studiengang Sozialwirtschaft zusammen mit Paul Eiselsberg, Linz 2012,
http://www.ooegkk.at/mediaDB/917851_Dokument%2036%20mit%20Cover.pdf

Aus der Vergangenheit lernen? Eine Studie zur Wirkung von Gedenkstättenpädagogik am Beispiel des Lern- und Gedenkortes Schloss Hartheim. Betreuung eines Lehrforschungsprojekts im Studiengang Sozialwirtschaft zusammen mit Florian Schwanninger, Linz 2011.

Geschlechtsspezifische psychosoziale Determinanten in der kardiologischen Rehabilitation. Betreuung eines Lehrforschungsprojekts im Studiengang Sozialwirtschaft zusammen mit Anna Maria Dieplinger, Linz 2010.

MigrantInnenfreundliches Krankenhaus. Eine explorative Studie. Betreuung eines Lehrforschungsprojekts im Studiengang Sozialwirtschaft zusammen mit Anna Maria Dieplinger, Sarvenas Enayati, Linz 2009.

Psychosoziale Einflussfaktoren von HerzpatientInnen - Eine qualitative und quantitative Erhebung. Betreuung eines Lehrforschungsprojekts im Studiengang Sozialwirtschaft zusammen mit Anna Maria Dieplinger, Sarvenas Enayati, Linz 2009.

Rheuma macht Schule: Leichter leben mit Rheuma. Nutzen und Mehrwert der ersten Linzer Rheumaschule - Eine qualitative und quantitative Evaluierung. Betreuung eines Lehrforschungsprojekts im Studiengang Sozialwirtschaft zusammen mit Anna Maria Dieplinger, Linz 2008.

Das Kulturhaus Pregarten Bruckmühle - Eine qualitative und quantitative Evaluierung. Betreuung eines Lehrforschungsprojekts im Studiengang Sozialwirtschaft zusammen mit Anna Maria Dieplinger, Linz 2008.

Ist-Analyse von Wünsche und Bedürfnisse der Linzerinnen. Betreuung eines Lehrforschungsprojekts im Studiengang Sozialwirtschaft zusammen mit Anna Maria Dieplinger, Linz 2007.

Lernen durch Geschichte. Eine BesucherInnenbefragung im Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim. Betreuung eines Lehrforschungsprojekts im Studiengang Sozialwirtschaft zusammen mit Anna Maria Dieplinger, Linz 2007.

Mobile Therapie – eine qualitative Erhebung der Ist-Situation in Österreich und ausgewählten Ländern. Betreuung eines Lehrforschungsprojekts im Studiengang Sozialwirtschaft zusammen mit Anna Maria Dieplinger, Linz 2006.

Ist-Analyse für das Integrationsleitbild des Landes Oberösterreichs. Betreuung eines Lehrforschungsprojekts im Studiengang Sozialwirtschaft zusammen mit Anna Maria Dieplinger, Projektleitung, Linz 2006.

Soziale Umfeldstudie von chronischen SchmerzpatientInnen der Schmerzambulanz – eine Studie in Zusammenarbeit mit der Johannes Kepler Universität Linz und dem AKh Linz. Betreuung eines Lehrforschungsprojekts im Studiengang Sozialwirtschaft zusammen mit Anna Maria Dieplinger, Linz 2005.

Forschung

Schwerpunkte / key areas

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte:

  • Disability Studies
  • Disability Research
  • Lebenslagen von Menschen mit Behinderungen
  • demokratie- und gesellschaftspolitische Implikationen
  • Gesundheit
  • quantitative und qualitative Sozialforschung.

Mitglied bei DiStA - Disability Studies Austria

 

 

english: Research and key areas of work:

  • Disability policy
  • disability research
  • patterns and actors in social policy and welfare
  • public health policy and public health research
  • quantiative and qualitative social research.

Angela WEGSCHEIDER is a researcher in social policy and welfare at the Department of Social Policy and Politics at Johannes Kepler University Linz (JKU). She holds a doctoral degree in social sciences.

She is member of DiStA - Disability Studies Austria.