Zur JKU Startseite
Institut für Handel, Absatz und Marketing
Was ist das?

Institute, Schools und andere Einrichtungen oder Angebote haben einen Webauftritt mit eigenen Inhalten und Menüs.

Um die Navigation zu erleichtern, ist hier erkennbar, wo man sich gerade befindet.

Erste Erwartungen und Einschätzungen zum Weihnachtsgeschäft 2022

Online-Medien-Echo zu „Stell Dir vor, es kommt Weihnachten und keiner feiert“

Bild

Die ersten IHaM-Analysen zum Weihnachtsgeschäft 2022 gehen sowohl auf die Erwartungen der Einzelhandelsmanager:innen (Teil 1) als auch auf die Einkaufspläne der Konsument:innen (Teil 2) ein.

Die vielgepriesene Krisenresistenz des Weihnachtsgeschäfts scheint heuer ins Wanken zu geraten. Die Erwartungen der Manager:innen sind um diese Jahreszeit noch nie so schlecht ausgefallen wie heuer. Der Geschäftslagenindex im Einzelhandel stürzt auf -45 Prozentpunkte komplett ab. Gleichzeitig bremsen hohe Preissteigerungen die Kauflaune der Konsument:innen. Rund die Hälfte der Österreicher:innen möchte heuer bei ihren Weihnachtseinkäufen sparen. Wie sich die schlechte Konsumstimmung auf die Weihnachtsumsätze im Einzelhandel auswirken wird, bleibt abzuwarten, denn die Sparpläne fallen je nach Haushaltseinkommen sehr unterschiedlich aus.

 

Wir bedanken uns bei den Fach- und Tagesmedien für Ihr Interesse und der umfangreichen Berichterstattung, die Sie wie immer im Download-Bereich nachlesen können.