schließen

Smarte Produkt-Service Systeme: Treiber für Qualität entlang des Produktlebenswegs.

Bericht aus dem FutureLAB an der Johannes Kepler Universität Linz

Teilnehmer des qualityaustria FutureLABs am Stiftungsinstitut für Integrierte Qualitätsgestaltung, Linz

Auf Einladung des Institute for Integrated Quality Design (IQD) und der Quality Austria fanden sich am 29. Oktober 2018 an der Johannes Kepler Universität Linz (JKU) insgesamt 18 Vertreter der Österreichischen Wirtschaft und Forschung zum qualityaustria FutureLAB ein. Die von Dr. Anni Koubek (Prokuristin Innovation, Business Development Qualität, Quality Austria) geleitete Veranstaltungsserie ermöglicht die gemeinsame Reflektion von Zukunftsthemen des Qualitätsmanagements.

Unter dem Titel „Qualität im digitalen Zeitalter: Smarte Produkte – Dienstleistungsintensivierung – Lebenszyklus“ wurde im Workshop die Rolle von Digitalisierung und Dienstleistungsgeschäftsmodellen zur Verbesserung der Qualität und des Produktlebenszyklusmanagements diskutiert. Hauptreferenten waren Univ.-Prof. Dr. Erik Hansen (Institute for Integrated Quality Design (IQD), JKU), Arno Friedl (Qualitäts-, Sicherheits- und Umweltbeauftragter, Wozabal Miettex GmbH) und Hanna Geyerlechner, MA (Qualitätsmanagement, Wozabal Miettex GmbH).

Weitere Infromationen finden Sie hier!

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf der Webseite der Quality Austria veröffentlicht.

NEWS 02.05.2019

FutureLAB

Zurück zur Übersicht