schließen

Schriftenreihe.

Band 24

Probleme bei der Strafverfolgung von Gewalt in Familien.
Empowerment der Opfer durch Sanktionssystem und Verfahrensrecht


Ursula Floßmann (2003)


„Die Würde des Opfers ist unantastbar!“ – so lautete das Leitmotiv einer Weiterbildungsveranstaltung der Johannes Kepler Universität Linz, die am 23. Jänner 2003 stattfand.

Das entscheidende Kriterium für die Auswahl der Themenschwerpunkte war, wissenschaftliche Erkenntnisse, praktische Erfahrungen und legistische Reformvorhaben für eine Verbesserung des Opferschutzes zusammenzuführen und einem breiteren Publikum bekannt zu machen. Die Drucklegung enthält neben den Schwerpunkten der Abschlussdiskussion folgende Beiträge:

Petra Velten, Probleme der Strafverfolgung in den Fällen von Partnergewalt im Österreichischen Straf- und Strafprozessrecht

Petra Velten, Die Renaissance des Opfers im Strafverfahren

Maria Schwarz-Schlöglmann, Spannungsfeld Strafverfolgung und Opferschutz

Brigitte Loderbauer, Reaktionsmöglichkeiten der Justiz auf Gewalt im familiären Umfeld

Roland Miklau, Gewaltschutz und Empowerment – der Beitrag der Justiz


158 Seiten, ISBN 3 85487 497 9