Zur JKU Startseite
Institut für Legal Gender Studies
Was ist das?

Institute, Schools und andere Einrichtungen oder Angebote haben einen Webauftritt mit eigenen Inhalten und Menüs.

Um die Navigation zu erleichtern, ist hier erkennbar, wo man sich gerade befindet.

Abgeschlossene Diplom- und Masterarbeiten:

  • Katharina Hinterleitner, Intersektionalität im Antidiskriminierungsrecht
  • Selina Pia Fleisch, Die Auswirkungen von Mutterschutz, Karenz und Kinderbetreuungsgeld auf die Erwerbstätigkeit und gleichberechtigte Gestaltung von Elternschaft aus Frauenperspektive. Besondere Herausforderungen für Rechtsanwaltsanwärter:innen und Rechtsanwält:innen
  • Manuela Juric, Die 24-Stunden-Betreuung in Österreich. Die Rechtslage der selbstständigen Personenbetreuer*innen und Organisation von Personenbetreuung unter besonderer Berücksichtigung der Genderproblematik süd-ost-europäischer Betreuer*innen
  • Ute Schilcher, Die Ungleichbehandlung von Frauen in der röm.-kath. Kirche im Lichte des Antidiskriminierungsrechts
  • Raphael Becvar, Die Diskriminierung am Wohnungsmarkt im Lichte des Gleichbehandlungsgesetzes
  • Tamara Hager, Der Zugang von Frauen zum Exekutivdienst im Lichte des Antidiskriminierungsrechts
  • Philipp Digruber, Beschäftigungspflicht und Ausgleichstaxe im Lichte der Behindertenrechtskonvention
  • Laurent Braun, Diskriminierung ohne konkretes Opfer - Ein Beitrag der Rechtsprechung zur Effektivität des Diskriminierungsschutzes
  • Kathrin Reichmann, Verlieren Frauen mit dem Eingehen einer Ehe die Möglichkeit der Selbstbestimmung über ihre reproduktiven Rechte?
  • Hüseyin Günes, Die Hierarchisierung der Diskriminierungsgründe im Unionsrecht und im Gleichbehandlungsgesetz
  • Alisha Akii, Compliance im Antidiskriminierungsrecht - Umsetzungsmöglichkeiten zur Erhöhung des arbeitsbezogenen Diskriminierungsschutzes in der Privatwirtschaft am Beispiel geschlechtsbezogener Diskriminierung
  • Bianca Robineau, Das Wiener Prostitutionsgesetz
  • Hannah Maria Grosser, Ehe für alle - Die Rechtsprechung des VfGH zur Öffnung der Ehe für Gleichgeschlechtliche Paare
  • Daniela Kufner, Der Schutz vor geschlechtsspezifischer Gewalt in der Rechtssprechung des EGMR
  • Veronika Springer, Geschlechtszuweisende Operationen an intergeschlechtlichen Kindern im Lichte der Verfassung
  • Jasmin Pippan, Der Kontrollmechanismus der Istanbulkonvention am Beispiel der Finanzierung von Opferschutzeinrichtungen
  • Gerlinde Hollaus, Gewaltschutz von Frauen und Mädchen mit Behinderungen im Lichte der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung und dessen Umsetzung in Österreich
  • Christopher Dohnal, Schutz vor Gewalt im sozialen Nahraum im Lichte der jüngsten Novelle des Gewaltschutzgesetzes
  • Hofmann Katharina, Pensionssplitting in Österreich - Ein Instrument der Gleichstellung?
  • Futterknecht Marina, Gleichgeschlechtliche Paare und das Grundrecht auf Familienleben
  • Soggi Veronika, Die mittelbare Diskriminierung von Frauen im Arbeitslosenversicherungsgesetz
  • Delfauro Marie, Rechtliche Pflichten und Handlungsmöglichkeiten österreichischer Unternehmen im Hinblick auf Diversity Management
  • Grassl Sophia, Diskriminierung aufgrund des Geschlechts durch Gender Pricing
  • Mayer Filippa, Die Betroffenheit von Sexarbeiter*innen durch die Corona-Krise
  • Seczer Ingrid, Die Kontaktfrauen als Beratungs- und Betreuungsinstitution des Wiener Gleichbehandlungsgesetzes
  • Eder Carina, Gender Budgeting im Sport
  • Fochler Isabella, Grenzen der Religionsfreiheit von Obsorgeberechtigten im Hinblick auf das Kindeswohl gemäß § 138 ABGB
  • Biber Victoria, Ware Mensch: Menschenhandel unter besonderer Berücksichtigung des Frauenhandels
  • Lehr Sabine, Genderkritische Analyse des Mutterschutzgesetzes
  • Mentin Victoria, Das Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen und dessen Umsetzung im vorschulischen Bildungsbereich in Österreich
  • Hochgatterer Nicole, Kopftuchverbote in Unternehmen. Die EuGH-Urteile in den Rs C-188/15, Bougnaoui/Micorpole SA und C-157/15, Achbita/G4S Secure Solutions aus der Geschlechterperspektive
  • Fidon Isabella, Ausschluss von der Blutspende aufgrund der sexuellen Ausrichtung des Spenders
  • Stummer Carina, Die fehlende Anerkennung der sozialen Mutter durch die Mutterschutz-RL
  • Lovrek Elsa, Soziale Familie und biologische Vaterschaft im Lichte von Art 8 EMRK
  • Kirchsteiger Verena, Die Umsetzung der Selbständigen-Gleichbehandlungsrichtlinie in Österreich mit Fokus auf Mutterschaftsleistungen
  • Hogl Manuela, Unterstützte Entscheidungsfindung im Lichte der UN-Behindertenrechtskonvention und des 2. Erwachsenenschutz-Gesetzes
  • Güler Gönül, Darstellung des deutschen Prostitutionsgesetzes und des Prostituiertenschutzgesetzes
  • Stumbea Alexander, Das Verhüllungsverbot an Volksschulen im Lichte der Grundrechte
  • Gumatz Stephanie, Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Arbeitsleben. Das Schutzkonzept der "angemessenen Vorkehrungen"
  • Hellsberg Maria, Die Entscheidungen des deutschen BVerG und des österreichischen VfGH zum "Dritten Geschlecht"
  • Anderle Johanna, Eingetragene Partnerschaft - die Annäherung an die Ehe durch Rechtsprechung des VfGH und EGMR
  • Blechinger Stephanie, Änderungen des österreichischen Strafrechts zum Schutz von Frauen vor sexueller Belästigung und sexualisierter Gewalt (StRÄG 2015) im Lichte der Istanbul-Konvention
  • Widter Sarah, Geschlechtsidentität als Menschenrecht. Anerkennung von Intergeschlechtlichkeit im Personenstandsrecht
  • Tiefnig Justine, Persönliche Voraussetzungen für den Zugang zur Fortpflanzungsmedizin - (Ent)Diskriminierung durch das FMedRÄG 2015
  • Kerbl Tamara, Frauenförderung im Bundesdienst
  • Rieser Angelika, Auswahlkriterien und Auswahlverfahren für die Erwachsenenvertretung - Vom Sachwalterrecht bis zum 2. Erwachsenenschutzgesetz
  • Hitschmann Veronika, Rechte und Pflichten von Stiefeltern
  • Vogtenhuber Gernot, Gender Mainstreaming in der Gemeinde
  • Körbler Hiltraud, Maßnahmen zur Verwirklichung von Geschlechtergerechtigkeit in der Medizin im Lichte des Gleichheitssatzes
  • Mühlböck Sophie, Gebühren und Abgaben im Zusammenhang mit Sexualdienstleistungen
  • Krautgartner Lisa Maria, Die Entwicklung der Regelung des Schwangerschaftsabbruchs im Zuge der deutschen Wiedervereinigung
  • Pirker-Zedlacher Margit, Die Entwicklung der gesetzlichen Rahmenbedingungen der Arbeitskreise für Gleichbehandlungsfragen an den Universitäten
  • Peball Sophie, Geschlecht als unverzichtbare Voraussetzung für eine berufliche Tätigkeit? Der Ausnahmetatbestand des § 12 Abs 12 GlBG
  • Steiner Hanna, Ethnizität - Schutz vor Diskriminierung beim Zugang zu Gütern und Dienstleistungen
  • Scherb Bianca, Schwangerschaft und Diskriminierung im Arbeitsleben
  • Dalmatiner Ben, Sexuelle Orientierung als Fluchtgrund
  • Manetsgruber Sabrina, Die Entwicklung vom Karenzgeld zum Kinderbetreuungsgeld unter besonderer Berücksichtigung gleichstellungsrechtlicher Aspekte
  • Weberndorfer Karin, Diskriminierung am Arbeitsplatz - Evaluierung abgewiesener und vom Frauenbüro der Arbeiterkammer Oberösterreich unterstützter Klagen mit Hauptaugenmerk auf der erleichterten Beweislast im Gleichbehandlungsgesetz
  • Duringer Petra, Frauen im Bundesheer
  • Neundlinger Doris, Intersexualität
  • Seitz Monika, Das Ende des Verbotes der Eizellspende in Österreich. Eine Analyse im Lichte der Judikatur von VfGH und EGMR
  • Trost Sabine, Analyse und Kritik der Regelungen zur PID im österreichischen Recht (§2a FMedG neu)
  • Kavrakova Elitza, Rechtliche Stellung der Frau und aktueller Stand der Rechtsdurchsetzung von Frauenrechten in Bulgarien
  • Kuhn Peter, Das Staatsziel der Gleichstellung von Frauen und Männern gem Art 7 Abs 2 B-VG. Entwicklung und Auswirkungen
  • Mittermaier Katrin, Die Beziehung zwischen Prostituierten und ihren FreierInnen – eine Analyse aus zivil-, straf- und verwaltungsrechtlicher Sicht
  • Wenzel Verena, Ungleichbehandlung auf Grund sexueller Orientierung im Zusammenhang mit dem Familienbegriff und der Fortpflanzungsmedizin
  • Binder Sonja, Kündigungsschutz der Arbeitnehmerin bei In-vitro-Fertilisation – Wann beginnen Schwangerschaft und Mutterschutz?
  • Schramml Monika, Geschlechtergerechte Rechtssprache als Mittel der Gleichstellung von Frauen und Männern
  • Steininger Daniela, Die Rechtslage zur Sexarbeit in Österreich: thematisiert im Kontext des Oberösterreichischen Sexualdienstleistungsgesetzes
  • Ugurlu Pinar, Das Gewaltschutzgesetz – Ausreichender Schutz durch einstweilige Verfügungen?
  • Wascher Kristina, Das Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häusliche Gewalt
  • Faustini Angelika, Opferrechte nach dem Gewaltschutzgesetz und dem Anti-Stalking-Gesetz und deren praktische Umsetzung
  • Kraml Magdalena Raffaela, Der Weg des Zweiten Gewaltschutzgesetzes und die dadurch bedingten Änderungen im Strafrecht unter frauenrechtsgeschichtlichen Gesichtspunkten
  • Steinmayr Nina, "Recht auf kein Kind": Anonyme Geburt und Schwangerschaftsabbruch als Aspekte des Selbstbestimmungsrecht der Frau
  • Troppmair Gisela, Die nichteheliche Lebensgemeinschaft im Gewaltschutzgesetz in historischer Perspektive

  • Passecker Maike, Die Entwicklung des Frauenwahlrechts in Österreich zwischen 1848-1920
  • Auer Theresa, Hexenprozesse im Kontext des frühneuzeitlichen Strafrechts im deutschsprachigen Raum
  • Seif-Stanek Karin, Die Hexenverfolgung in der Frühen Neuzeit
  • Pichl Michael, Die Rolle der Historikerkommission bei der Entschädigung der Opfer des Nationalsozialismus, insbesondere von Zwangsarbeiterinnen
  • Fink-Klein Elisabeth, Verhältniswahl und Frauenwahlrecht in Österreich - Premiere 1919
  • Prisslan Magdalena Maria, Die drei Flügel der Alten Frauenbewegung - Meilen- oder Kieselstein am Weg der Frau vom bürgerlichen zum partnerschaftlichen Familienmodell?
  • Rongits Manfred, Heiratsgaben im Mittelalter und in der frühen Neuzeit
  • Schlitzer Petra, Die historische Entwicklung des Frauenstimmrechts und Frauenwahlrechts in der Schweiz
  • Rath Margaretha, Naturrecht und rechtliche Wirklichkeit von Frauen: ein Rechtsvergleich der zwei großen Kodifikationen ALR und ABGB
  • Reder Tanja, Bordelle in NS-Konzentrationslagern
  • Konrath Manfred, Das österreichische Familiennamensrecht im Wandel der letzten Jahrzehnte
  • Pilsbacher Elke, Rechtsstrukturen und Lebenswirklichkeit von Familien im Mittelalter
  • Sageder Andrea, Käthe Leichter: ein Beitrag zur Bewertung der Frauenarbeit in der Ersten Republik
  • Novohradsky Nadine, Die "Querelle des femmes" und das Thema "Nichtmenschsein" von Frauen um 1600
  • Bahn Elisabeth, "Unehelichkeit" und der rechtlich-gesellschaftliche Wandel in der Zeit von 1811 bis 1945
  • Mayr Nadine, Prostitution in der nationalsozialistischen Gesellschaft
  • Nauer Eva-Maria, Die Entwicklung des allgemeinen und gleichen Wahlrechts in Österreich

  • Katrin Scheir, Die historische Entwicklung der Konzeptes der Neutralität in Österreich
  • Verena Grünstäudl, Entstehung und Inhalt des Jugendgerichtsgesetzes 1928
  • Gök Ebubekir, Der österreichische Verfassungsgerichtshof 1867-1945
  • Hasler Jürgen, Schrittweise Abschaffung der Folter in Österreich bis 1848
  • Karoline Handl, Rechtliche Grundlagen der Kinder- und Jugendeuthanasie zur Zeit des Nationalsozialismus

  • Tagger Silvester, Problematik der religiösen Diskriminierung am Arbeitsplatz
  • Schreiner Daniel, Rechtlicher Schutz vor Diskriminierung von Menschen mit Migrationshintergrund am österreichischen Arbeitsmarkt
  • Gruber Adrian, Diskriminierung beim Zugang zu Weiterbildungsmaßnahmen in der Industrie
  • Brunhuber Christine, Das Schlichtungsverfahren nach dem Bundes-Behindertengleichstellungsgesetz und dessen Auswirkungen für Menschen mit Behinderung(en)
  • Lumerding Birgit, Geschlechterstereotype und Diskriminierung in Schulbüchern unter Bezugnahme auf die UN-Frauenrechtskonvention
  • Schrattenecker Andrea, Schafft die UN BRK nicht nur den Begriff sondern auch das Rechtsinstrument Sachwalterschaft ab?
  • Simmer Gabriela, Die Familiengerichtshilfe. Das Kindschafts- und Namensrechts-Änderungsgesetz 2013 und die damit einhergehende Implementierung der Familiengerichtshilfe.