schließen

VORTRAG

Die UN-Frauenrechtskovention

Handlungsauftrag an die Politik und Perspektiven für die Zivilgesellschaft

Vortrag von Univ.-Prof.in Dr.in Silvia Ulrich


Fachtagung:

#rechtehatsie
Die UN-Frauenrechtskonvention als Motor für gleichstellungspolitische Maßnahmen

Im Juli 2019 hat das UN-Frauenrechtskomitee rund 40 Handlungsempfehlungen veröffentlicht, die von der Republik Österreich verlangen, konkrete gleichstellungspolitische Maßnahmen in Gang zu bringen. Diese Empfehlungen (Concluding Observations) sind das Ergebnis der Staatenprüfung Österreichs zur Umsetzung der UN-Frauenrechtskonvention (CEDAW). Der Klagsverband begleitet den Prozess der Staatenprüfung seit 2018 und hat auch den Schattenbericht der Zivilgesellschaft koordiniert. Bei der Fachtagung werden ExpertInnen diskutieren, welche Chancen die Empfehlungen für die Anliegen der Zivilgesellschaft bringen und sie werden aufzeigen, welche Handlungsfelder sich daraus für die Politik ergeben, um die menschenrechtlichen Verpflichtungen Österreichs umzusetzen.

Programm: FACHTAGUNG #rechtehatsie

Wann:

05.03.2020

Wo:

Parlament in der Hofburg