Willkommen am Institut für Netzwerke und Sicherheit!

 

Joint Statement on Contact Tracing:

Für Contact Tracing Apps, die die Gesellschaft bei der Bewältigung der aktuellen SARS-CoV-2 / Covid-19-Pandemie unterstützen sollen, befürworten wir nur Entwürfe, welche, zum Schutz der Privatsphäre, Daten dezentral erfassen und verwalten. Dies steht im Einklang mit unserem allgemeinen Ansatz zur Dezentralisierung der digitalen Identität im Project Digidow .

Zentralisierte Ansätze zur Verwaltung von (Pseudo-) Identitäten und zum Abgleich von Kontaktdaten bergen ein zu großes Risiko, weit über die Bewältigung der aktuellen Krise hinaus, zu Instrumenten der Massenüberwachung und -kontrolle zu werden. Daher unterstützen wir das Joint Statement on Contact Tracing und die darin aufgeführten Ansätze, Protokolle und Prototypimplementierungen.

 

Wir streben danach, die Sicherheit und Netzwerkkonnektivität von Computersystemen sowohl in weltweiten als auch in lokalen Netzwerken durch Forschung, Bildung und spezifische Projektarbeit zu verbessern.

Neben der akademischen Forschung und Lehre sind wir der festen Überzeugung, dass es unsere gemeinsame Aufgabe ist, die praktische Sicherheit alltäglicher Computersysteme und -infrastrukturen zu verbessern, auf die unsere gegenwärtige Gesellschaft in zunehmendem Maße angewiesen ist.

Computernetze und Sicherheit sind schnell bewegende Ziele. Forschung und Lehre am Institut für Netzwerke und Sicherheit umfasst daher das gesamte Spektrum von theoretischen bis hin zu sehr praktischen Fragestellungen.

 

Aktuelle Schlüsselbereiche der Forschung sind:

  • Digital Identities
     
  • Secure Code
     
  • Long Range Communication

 

Logo Institut für Netzwerke und Sicherheit

Institut für Netzwerke und Sicherheit (INS)

Leitung

Univ.-Prof. Dr. René Mayrhofer

Adresse

Johannes Kepler Universität Linz
Altenberger Straße 69
4040 Linz

Standort

Science Park 3, 2. Stock

Öffnungszeiten Sekretariat

Mo bis Fr: 09:00 - 12:00

Telefon

+43 732 2468 4120

Lehre
Tabelle mit Pfeil, Icon

Lehre

Aktuelle Lehrveranstaltungen des INS

News & Events
Event 30.11.2020

Gastvortrag Cloud Security

Titel: Tenant Isolation in the Cloud
Vortragender: Yuecel Karabulut

News 14.09.2020

Bezahlte Tutorenstellen - der ideale Nebenjob für StudentInnen

Bewertung von Programmieraufgaben

LVA Systems Programming (Assembler, C)

News 03.08.2020

Digital authentication in the real world without sacrificing privacy

How can we use digital identity for authentication in the physical world without compromising user privacy?

This central question is an underlying concern for further developments in ubiquitous computing scenarios: enabling individuals to – for example – use public transport and other payment/ticketing applications, access physical doors, access computing resources on public terminals, or even cross country borders without carrying any form of physical identity document or trusted mobile device.

Moving towards such a device-free infrastructure-based authentication could be easily facilitated by centralized databases with full biometric records of all individuals, authenticating and therefore tracking people in all their interactions in the digital and physical worlds.

However, such centralized tracking is not compatible with fundamental human rights to data privacy. One option to gain the utility of such digital authentication without sacrificing privacy rights is a fully decentralized approach to digital user authentication in the physical world.

An ensemble of biometric sensors, different verifiers, and decentralized personal identity agents gives each individual better control over their digital and physical world interactions and data traces they leave.

https://www.youtube.com/watch?v=Ym-c8S6ja9c&feature=youtu.be

News 22.04.2020

Joint Statement on Contact Tracing

For contact tracing apps aiming to support society to deal with the current SARS-CoV-2 / Covid-19 pandemic, we only endorse privacy respecting designs that collect and use data in a decentralized manner, in line with our general approach to decentralizing digital identity in project Digidow. Centralized approaches to managing (pseudo-) identities and matching contact data pose too great a risk of becoming tools of mass surveillance and control far beyond dealing with the current crisis. Therefore, we fully support the Joint Statement on Contact Tracing and the approaches, protocols, and prototype implementations listed in it.