schließen

Forschungsprojekt 2017/18: "Terroranschläge im medialen Diskurs"

Im Rahmen der zweiteiligen Lehrveranstaltung "Forschungsprojekt", die unter der Leitung von MMag. Thomas Philipp im Wintersemester 2017/18 und Sommersemester 2018 am Institut für Neuere Geschichte und Zeitgeschichte durchgeführt wurde, befassten sich 18 Studierende des Masterstudiums Politische Bildung mit dem Thema "Terroranschläge im medialen Diskurs".

In drei Gruppen wurden dabei folgende Ereignisse und Aspekte näher untersucht, u. a. unter Anwendung einer Diskursanalyse in ausgewählten Zeitungen im deutschsprachigen Raum:

• Die Anschläge in Norwegen im Juli 2011 und die mediale Rezeption von Terroranschlägen unter den Gesichtspunkten des Waffenrechtes.
• Der Terroranschlag auf das Bataclan in Paris im November 2015 und medienethische Reflexionen in diesem Zusammenhang.
• Der Terroranschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt im Dezember 2016 und die Veränderung von Sicherheitskonzepten als Reaktion auf derartige Anschläge.

Die Ergebnisse der Lehrveranstaltung wurden in einem 160-seitigen Forschungsbericht zusammengefasst, im Juli 2018 an der Johannes Kepler Universität Linz präsentiert und können unter folgendem Link heruntergeladen werden: