Zur JKU Startseite
Institut für Pädagogik und Psychologie
Was ist das?

Institute, Schools und andere Einrichtungen oder Angebote haben einen Webauftritt mit eigenen Inhalten und Menüs.

Um die Navigation zu erleichtern, ist hier erkennbar, wo man sich gerade befindet.

Gastvortrag Dr.in Anne Gärtner, "Praktische Tipps für offene und reproduzierbare Forschung “

Die Abteilung Arbeits-, Organisations- und Medienpsychologie lädt zum Gastvortrag von Dr.in Anne Gärtner, TU Dresden ein. 

In der Psychologie und der biomedizinischen Forschung gibt es eine kontroverse Debatte über die "Replikations‑ und Reproduzierbarkeitskrise". Studien legen nahe, dass ein Großteil der empirischen Ergebnisse von unabhängigen Forschungsgruppen weder repliziert noch reproduziert werden kann. Es wird sogar davon ausgegangen, dass bis zu 85 % der Forschungsanstrengungen „verschwendet“ wurden. Open Science Praktiken – wie Präregistrierung, offene Daten, Replikationsstudien, reproduzierbarer Code – verbessern nachweislich die Qualität der Forschung und den Zuwachs wissenschaftlicher Erkenntnisse. Doch ist offene und reproduzierbare Forschung im Vergleich zum traditionellen Vorgehen nicht wesentlich zeit- und kostspieliger? Und steht präregistrierte Forschung nicht sogar den hypothesengenerierenden, exploratorischen Ansätzen im Weg? In diesem Vortrag werde ich Sie davon überzeugen, dass die Anwendung von Open Science Praktiken im eigenen Forschungsprozess äußerst gewinnbringend ist. Mit praktischen Tipps und Hinweisen werde ich Ihnen zeigen, wie man Open Science Praktiken leicht in den eigenen Forschungsalltag integrieren kann. Dabei werde ich folgende Themen adressieren: Wie vermeidet man fragwürdige Forschungspraktiken (z.B. p-Hacking, HARKing)? Wie führt man eine Präregistrierung durch? Wozu sind Power-Analysen dienlich? Und wie wichtig sind eigentlich offene Daten, Code, und Materialien? In meinem Vortrag und der anschließenden Diskussion werde ich die Vorteile der offenen Wissenschaft herausarbeiten und mit Ihnen gemeinsam deren konkrete Umsetzung besprechen.