schließen

Dr. Stefan Konlechner

Universitätsassistent

Curriculum Vitae

Stefan Konlechner ist Universitätsassistent am Institut für Personalführung und Veränderungsmanagement der Johannes Kepler Universität Linz. Er promovierte 2010 an der WU Wien, wo er auch zwischen 2006 und 2009 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Personalmanagement tätig war. Stefan hielt und hält an diversen Universitäten und Fachhochschulen, sowie in der Führungskräfteweiterbildung (Executive Education) Kurse zu den Themen Personalmanagement, Organisation, Organisationales Lernen und Wissen, Führung, Teamentwicklung und Gruppendynamik, sowie wissenschaftliches Arbeiten.
 
Hauptaugenmerk seiner Forschung liegt auf dem Zusammenspiel zwischen Stabilität und Wandel in Organisationen. Er arbeitet insbesondere mit den Konzepten dynamischer Fähigkeiten („dynamic capabilities“, die Fähigkeit organisationale Ressourcen an eine sich verändernde Umwelt anzupassen) und Ambidextrie („ambidexterity“, die Fähigkeit Innovation und Effizienz auf hohem Niveau zu koppeln), sowie mit praxeologisch geprägten Ansätzen zu organisationalen Routinen (Routinen als Treiber von Stabilität und Wandel) und der Sensemaking Perspektive (Sensemaking als Sinnzuschreibungsprozesse, die Handeln in Organisationen prägen).
 
Stefan ist Koautor der Bücher “Die Betriebsräte des wissenschaftlichen Personals an österreichischen Universitäten“ und “Vorstandsvergütung und gesellschaftliche Verantwortung der Unternehmung“. Seine Forschung wurde in zahlreichen referierten Zeitschriften veröffentlicht; darunter Human Relations, Journal of Management, Organizational Dynamics, Schmalenbach Business Review, Review of Managerial Science, International Journal of Human Resource Management, Journal of Competence-based Strategic Management, Zeitschrift für Personalforschung, Industrielle Beziehungen, etc. Er hielt über 50 Vorträge auf internationalen Fachtagungen. Seit 2018 ist Stefan Herausgeber der „Austrian Management Review“, einer jährlich erscheinenden Buchreihe, die das Ziel verfolgt, den Dialog zwischen Theorie und Praxis zu fördern.
 

Alles zeigen

{{ dict().Publications }}

{{ typ[0].TYP }}

{{ dict().Lectures }}

{{ typ[0].TYP }}

{{ dict().ResearchProjects }}

{{ typ[0].TYP }}

{{ dict().Scs }}

{{ typ[0].TYP }}

{{ dict().Innovations }}

{{ typ[0].TYP }}