schließen

Entwicklung und Geschichte

Das Institut für Polymer Extrusion und Compounding wurde 2009 an der JKU von Herrn Professor Miethlinger gegründet. Das Institut gehört zum Bereich der Kunststofftechnik und fokussiert sich auf die Verarbeitung von Kunststoffen.

 

Eröffnung unserer Coextrusionsfolienanlage

Die in ihrer Konzeption weltweit einzigartige Coextrusionsfolienanlage wird am Institut für Polymer Extrusion und Compounding (IPEC) für die kooperative Forschung, Produkt- und Prozessentwicklungen und die forschungsgetriebene Lehre verwendet. Die Coextrusionsfolienanlage ist speziell für die Produktion von mehrschichtigen Folien für den Verpackungsbereich und industrielle Anwendungen maßgeschneidert. Die Anlage besteht u.a. aus sechs Extrudern, Schmelzefiltern, Schmelzepumpe,  Statikmischern, Feedblock/Breitschlitzdüse, 3-Walzenglättwerk, Automatikwickler, Messeinrichtungen, Mikroprozessorsteuerung und Prozessleitstandintegration. Viele dieser Anlagenkomponenten sind in ihrer maschinenbaulichen, verfahrenstechnologischen und mechatronischen Ausführung Unikate.