schließen

Poly-GENFEROS 4.0

Dieses Projekt ist ein von der FFG gefördertes Qualifizierungsnetzwerk im Rahmen des Programmes "Forschungskompetenzen für die Wirtschaft" des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW), welches sich mit den Möglichkeiten des Kunststoff-3D-Drucks und dessen Implementierung in der Industrie beschäftigt.

Projektziel

Poly-GENFEROS 4.0 setzt in seiner Konzeptionierung auf einen durchgängigen Wissensaufbau der generativen Fertigungstechnologien im Themenfeld Kunststoff und der Einbindung und des Verfügbarmachens in die operative Produktionskette der Unternehmen. Bei der Ausbildungsmaßnahme ist das Ziel, neue Fertigungsprozesse mit den Methodiken der generativen Fertigung für innovative Dienstleistungen (für Produktentwickler) und im Kontext von technologischen Supply Chains in einer immer mehr vernetzen Produktion (Industry 4.0 Demanded Production) mit realen Projekten aus den Unternehmen zu hinterlegen. 

Die praxisnahe Ausbildung wird über ein zweistufiges Transferprojekt nachhaltig in den Unternehmen integriert. Für Konstrukteure als wesentliche Schnittstelle in der Fertigung oder im F&E Projekt wird ein Modul zum additiven Konstruieren entwickelt, das auch über Webinar-Tutorials zur Verfügung gestellt wird.

Eckdaten

Partner

5 aus Wissenschaft
11 aus Industrie

Laufzeit

Sep. 2016 bis Okt. 2018

Module 

Kostenbetrachtung, Business Case, Business Development

Modul 7.1