schließen

Studienangebot.

PLM im Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften

Im Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften gibt es die Möglichkeit, nach erfolgreicher Absolvierung der Kernkompetenzenkurse (KS Produktion & Logistik und IK Produktion & Logistik) das Schwerpunktfach PLM zu beginnen. Mitzubringen sind Interesse an Produktion, Logistik und Supply Chain Management sowie Freude an analytischem, problemlösungsorientierem Denken. Folgende formale Voraussetzungen sind für den Beginn des Schwerpunktfaches PLM erforderlich: Einführung in die BWL, Einführung in die VWL, KS Kostenrechnung, KS Buchhaltung, KS Produktion & Logistik.

Darüberhinaus bieten wir gemeinsam mit der Wirtschaftsinformatik den Studienschwerpunkt Business Engineering & Logistics Management (BELMA) an.

NEU! Master Economic and Business Analytics

Wie man Daten interpretiert und sie für Unternehmen und Gesellschaft gewinnbringend aufbereitet, wie man auf Datenbasis unternehmerische Entscheidungen trifft: Das vermittelt dir das neue Masterstudium Economic and Business Analytics.

Wir bieten ab Hebst 2019 die folgenden Kurse im Rahmen des Masterprogramms Economic and Business Analytics an.

  • Operations Research (6 ECTS): Optimiere Distributionsnetzwerke, simuliere Unternehmensprozesse, verbessere die Ressourcennutzung. Kompetitive Unternehmen planen und entscheiden auf der Basis von quantitativen Modellen und Methoden. Hier lernst du die dazu notwendigen Methoden und Tools kennen.
  • Introduction to Digital Transformation and Technologies (6 ECTS): Daten, Daten, Daten. Lerne den gesamten Business Analytics Prozess kennen. Von der Gewinnung der Daten und den Systemen, die Daten speichern, über deren Beschreibung, Visualisierung und Verwendung in unternehmerischen Entscheidungen.
  • Programming for Business Tasks (6 ECTS): Lerne wie man mit der am MIT für Data Scientists und Business Analysts entwickelten Programmiersprache Julia arbeitet.
  • Computational Logistics: Opimization (6 ECTS): Verwende OPL/CPLEX um Optimierungsprobleme aus der Logistik to modellieren und lerne hochentwickelte exakte Lösungsansätze kennen. Verwende dieses Wissen, um eine logistische Problemstellung im Rahmen eines kleinen Projekts zu lösen. 
  • Computational Logistics: Metaheurisitcs (6 ECTS): Metaheuristiken sind perfomante Algorithmen, die bereits erfolgreich in Transportplanung, Produktionsscheduling, Timetabling usw. eingesetzt wurden, um sehr gute Lösungen für komplexe Probleme in nur kurzer Laufzeit zu berechnen. Sie sind inzwischen Teil vieler Softwareprodukte. Lerne wie sie funktionieren und teste deine eigenen Ideen im Rahmen eines kleinen Projekts. Achtung: grundlegende Programmierkenntnisse notwendig! 

PLM im Masterstudium Wirtschaftsinformatik

Im Rahmen der Spezialkompetenz Wirtschaftswissenschaften können PLM-Lehrveranstaltungen gewählt werden und so ein Schwerpunkt auf "Logistics Management" gelegt werden. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit den Studienschwerpunkt "Business Engineering & Logistics Management" (BELMA) zu wählen.

 

PLM im Diplomstudium Wirtschaftswissenschaften

Folgende Voraussetzungen sind für den Beginn des Schwerpunktfaches PLM unbedingt erforderlich:

Einführung in die BWL
Einführung in die VWL
KS Kostenrechnung
KS Buchhaltung
KS Produktion & Logistik
IK Produktion & Logistik