schließen

Durch die Fächerkombination im Studienschwerpunkt BELMA können sich AbsolventInnen des Bachelorstudiums Wirtschaftswissenschaften bzw. des Masterstudiums Wirtschaftsinformatik sehr gut auf die Anforderungen in der Logistikbranche vorbereiten.

Entwicklungstendenzen wie Globalisierung der Märkte, zunehmende Verbreitung innovativer Kommunikations- und Informationstechnologien, Konzentration der Unternehmen auf ihre Kernkompetenzen und Bildung von virtuellen Unternehmen führen zu neuen Formen des Wettbewerbs. Im Besonderen ist die Logistik von diesem Trend berührt.

Als der Aufgabenbereich, der für die bedarfsgerechte und wirtschaftliche Versorgung mit Material und Waren sowie für die Entsorgung entlang der gesamten Wertschöpfungskette verantwortlich ist, hat die Logistik eine wichtige Position im Unternehmen. Eine effiziente Planung und Steuerung von logistischen Prozessen ist zu einem wichtigen Wettbewerbsfaktor geworden.

Die Entwicklung und der Einsatz von IT-Systemen für Planungsaufgaben haben sich zu einem herausfordernden Aufgabengebiet entwickelt. Der Studienschwerpunkt Business Engineering & Logistics Management vermittelt die dafür notwendigen Fach- und Methodenkompetenzen.

Mit dem Studienschwerpunkt BELMA werden AbsolventInnen des Bachelor Wirtschaftswissenschaften bzw. Master Wirtschaftsinformatik für die Entwicklung und den Einsatz von Entscheidungsunterstützungssystemen in Logistik, Produktion und Supply Chain Management ausgebildet.