schließen

Informationen zur Erstellung
einer Diplom- oder Masterarbeit

Informationen zu den Voraussetzungen, dem Ablauf und der formalen Gestaltung finden Sie in den aktuellen Richtlinien zur Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit am Institut. Die Richtlinien finden Sie unter Services.

Bitte beachten Sie auch:
Wissenschaftliche Arbeiten sind nicht nur in gebundener Form, sondern zusätzlich auch elektronisch in der Abteilung für Lehr- und Studienservices einzureichen. Die eingereichten Arbeiten werden mit Hilfe einer speziellen Plagiatssoftware auf übereinstimmende Textstellen im Internet überprüft. Für nähere Auskünfte wenden Sie sich bitte an plagiatpruefung@jku.at.

Die Vergabe neuer Diplom- oder Masterarbeiten erfolgt am Institut geordnet zu zwei Terminen im Jahr. Sie finden hier die aktuelle Themenliste, mit der Bitte um Einreichungen Ihrer Bewerbung (es kann nur ein Thema pro Bewerber gewählt werden) bis zum 15. Januar bzw. 15. Juli 2018 an pnp@jku.at.

Die Bewerbung soll Ihre Kontaktdaten, Angaben zum Studium, den bei uns absolvierten Lehrveranstaltungen und das gewünschte Thema mit ein paar Zeilen zur Ausgestaltung enthalten.

Die endgültige Vergabe, die Zu- oder Absage erfolgt dann aufgrund der Einreichungen bis Anfang Februar/Anfang August. Mit der Betreuungszusage ist auch ein verpflichtender Besuch des Diplomanden-/Masterarbeitsseminar verbunden.

 

Abgeschlossene Arbeiten

Die Originale alle Abschlussarbeiten sind in der Hauptbibliothek aufgestellt. Sämtliche Diplomarbeitstitel können Sie zudem auch über die FODOK (Forschungsdokumentation der JKU) abrufen.

Themen für das SS 2019

In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Finanzen haben wir die Möglichkeit praxisbezogene Themen für Master- und Diplomarbeiten abzuhandeln.

Nachstehend finden Sie als PDF eine Themenliste für Abschlussarbeiten in Kooperation mit dem BMF. Diese stehen bereits jetzt für eine Bearbeitung bzw. Bewerbung offen.

Weitere Institutsthemen für das SS 2019 sind:

  1. Digitalisierung in der Verwaltung am Beispiel der kommunale Aktenverwaltung (Erfahrung mit Statistik-Software von Vorteil)
  2. Status von Open Data in Österreichs Gemeinden (Erfahrung mit Statistik-Software von Vorteil)