schliessen

Angebot im Bachelor

Einführung in die BWL

Für das Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften (gilt auch für andere Studienpläne zB Sozialwirtschaft, Wirtschaftspädagogik, Wirtschaftsrecht, Wirtschaftsinformatik, Kunststofftechnik, etc.) bietet das PNP den 1-stündigen Kurs "Einführung in die Betriebswirtschaftslehre" (mehrfach) an. Kontakt: abwl@jku.at

Sie können diese Einführungslehrveranstaltung im Block im Rahmen des Moduls „Einführung in die Wirtschaftswissenschaften“ zur Vermittlung jenes betriebswirtschaftlichen Grundwissens besuchen, das die verbindende Basis für die weiteren sechs BWL-Lehrveranstaltungen im Modul „Kernkompetenzen I aus Betriebswirtschaftslehre“ bildet.

 

Vortragender und Studierende im Hörsaal

Einführung in die Wirtschaftswissenschaften
für Juristinnen und Juristen

Das Diplomstudium der Rechtswissenschaften (und Multimedia-Studium JUS) sieht außerdem eine Kombinierte Lehrveranstaltung Einführung in die Wirtschaftswissenschaften für Juristinnen und Juristen (243.115, 6 Stunden, 6 ECTS) vor. Diese wird nicht nur im Präsenzstudium, sondern auch im Multimedia-Diplomstudium Rechtswissenschaften mit einem entsprechenden LVA-Stream abgehalten. Kontakt: jurbwl@jku.at

In der Lehrveranstaltung werden die Grundlagen des Funktionierens von Unternehmen und des unternehmerischen Handelns thematisiert. Das vorrangige Ziel besteht somit in der Vermittlung von betriebswirtschaftlichem Basiswissen. Neben einem allgemeinen Überblick über zentrale Bereiche der Betriebswirtschaftslehre erfolgt dabei eine gewisse Schwerpunktsetzung auf die Bereiche Finanzierung und Rechnungswesen.

Schwerpunkt PNP

Für das Schwerpunktfach Public und Nonprofit Management im Bachelorstudium (zB Wirtschaftswissenschaften, Sozialwirtschaft) ergibt sich folgender Aufbau:

Der Grundkurs Public und Nonprofit Management (PNP 1) vermittelt in kompakter Form die Grundlagen des Faches. Als Studierende erhalten Sie einen Überblick über die betriebswirtschaftlichen Probleme öffentlicher Verwaltungen, öffentlicher Unternehmen sowie über das Management in Nonprofit-Organisationen. Voraussetzung für PNP 1 sind folgende Kurse:

  • KS Einführung in die BWL
  • KS Einführung in die VWL
  • KS Kostenrechnung
  • KS Buchhaltung
  • KS Kostenmanagement
  • KS Bilanzierung
  • KS Marketing
  • KS Finanzmanagement


Die weiteren Lehrveranstaltungen, also der Kurs Financial and Performance Management (PNP 2) sowie das Seminar Public und Nonprofit Management 1 (PNP 3) bzw. das Seminar Public und Nonprofit Management 2 (PNP 4) bauen auf den im Grundkurs vermittelten Kenntnissen auf und vertiefen diese in ausgewählten Bereichen.

Im Hinblick auf die Details der Lehrveranstaltungen verweisen wir auf die Lehrveranstaltungsbeschreibungen, die spätestens mit Beginn des Anmeldezeitraums bei den einzelnen LVAs im KUSSS aufscheinen werden bzw. auf das Studienhandbuch. Die LVAs des Schwerpunktes werden jedes Semester angeboten.

Als einzige Voraussetzungsregel im Schwerpunktfach gilt, dass der Kurs PNP 1 absolviert sein muss, bevor die anderen LVAs belegt werden können. PNP 2, PNP 3 und PNP 4 sind voneinander unabhängig und können auch parallel absolviert werden.

Für den Abschluss des Faches gibt es keine gesonderte Fachprüfung. Die Note wird aus dem gewichteten Durchschnitt der Lehrveranstaltungsprüfungen errechnet. Damit ist auch sichergestellt, dass das Schwerpunktfach in zwei Semestern absolviert werden kann.

Der Abschluss des Faches erfolgt nicht automatisch (!), dieser muss beim PAS eingetragen werden. Dazu einfach mit dem Studierendenausweis zum Prüfungsservice gehen und den Abschluss vermerken lassen.