Zur JKU Startseite
Institut für Recht der sozialen Daseinsvorsorge und Medizinrecht
Was ist das?

Institute, Schools und andere Einrichtungen oder Angebote haben einen Webauftritt mit eigenen Inhalten und Menüs.

Um die Navigation zu erleichtern, ist hier erkennbar, wo man sich gerade befindet.

Willkommen am Institut für Recht der sozialen Daseinsvorsorge und Medizinrecht!

Das Institut für Recht der sozialen Daseinsvorsorge und Medizinrecht widmet sich schwerpunktmäßig der Forschung und Lehre in den Fächern Medizinrecht, Arbeitsrecht und Sozialrecht.

Durch das Institut werden österreichische und internationale juristische Fachzeitschriften in diesen Fächern wissenschaftlich mitbetreut. Das Institut hat im Arbeits- und Sozialrecht wesentliche Aufgaben in der Forschung sowie im Lehrbetrieb des rechtswissenschaftlichen Studiums zu erfüllen. Im Bereich Medizinrecht sieht es eine zentrale Aufgabe in der Bündelung der eigenen Forschungs- und Lehraktivitäten mit jenen interessierter Fachkolleginnen und Fachkollegen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Institut für Recht der sozialen Daseinsvorsorge und Medizinrecht

Adresse

Johannes Kepler Universität Linz
Altenberger Straße 69
4040 Linz

Standort

Bankengebäude, 3. Stock, Raum BA 313

Öffnungszeiten Sekretariat

Mo-Do: 08:00 - 12:00 Uhr

Telefon

+43 732 2468 3500

Lehre

mündliche Fachprüfung
Arbeits- und
Sozialrecht

Lehre

Lehrveran-
staltungen

wissenschaft-
liche Arbeiten

Studium
Stethoskop, Icon

Universitäts-
lehrgang

Medizinrecht (LL.M.)

News & Events

Event 21.10.2022

Recht erklärt - Medizinrecht für Ärzte

Die Medizinrechtstagung „Recht erklärt“ (früher „Recht am See“) hat bereits eine jahrelange Tradition, die wir nach der COVID-19-Unterbrechung wieder mit neuem Konzept aufnehmen wollen.

 

Event 03.10.2022

Privatwirtschaftsverwaltung im Leistungsrecht des Sozialrechts

Sozialrechtliche Leistungen haben einen besonderen sozialpolitischen Zweck zugunsten des Leistungsempfängers. Der Zugang zum Recht für die Leistungsempfänger ist dabei ein ganz wesentlicher Baustein, wobei der Gesetzgeber hier mit höchst unterschiedlichen Regelungstechniken arbeitet:

Event 24.06.2022

47. Praktiker*innenseminar

Ist 24/7 das neue 8/40?

Entgrenzung der Erreichbarkeit - eine arbeitsrechtliche Betrachtung

News 02.06.2022

Gmundner Kommentar zum Gesundheitsrecht

in zweiter Auflage erschienen