schließen

Studium.

Diplomstudium

Nachfolgend finden sie alle Vorlesungen und Seminare, die vom Institut Römisches Recht angeboten werden.

Römisches Sachenrecht und Grundzüge des Personen- und Erbrechts
(nur im Wintersemester)

Inhalt: Zentrale Teile des Römischen Sachenrechts, Grundzüge des Römischen Personen- und Erbrechts sowie die dazugehörigen Teile des Prozessrechts

Ziel: Vermittlung der Kenntnis des Personen-, Erb- und Sachenrechts in systematischer Darstellung sowie in Hinblick auf das Verständnis des österreichischen Zivilrechts

Römisches Obligationenrecht
(nur im Sommersemester)

Inhalt: Zentrale Teile des Römischen Obligationenrechts sowie die dazugehörigen Teile des Prozessrechts

Ziel: Vermittlung von Kenntnissen des besonderen und allgemeinen Schuldrechts

Falllösungen Romanistische Grundlagen der europäischen Zivilrechtsdogmatik - Arbeitsgemeinschaft
(Sommer- und Wintersemester)

Inhalt: Fälle und Exegesen aus Römischem Privatrecht (Sachen-, Schuld-, Erbrecht, Digestenexegese)

Ziel: Fallorientierte Wissensvermittlung

1. Studienschwerpunkt: Ausgewählte Gebiete des Römischen Rechts
(Sommer- und Wintersemester)

Inhalt: Dogmengeschichtliche Problemstellungen

Ziel: Dogmengeschichtliches Verständnis aus dem Römischen und Bürgerlichen Recht

Inhaltliche Voraussetzungen: Kenntnisse aus dem Schuld-, Erb- und Sachenrecht

2. Studienschwerpunkt: Arbeitsgemeinschaft Fälle aus dem Römischen Recht (Sommer- und Wintersemester)

Inhalt: Fälle und Exegesen mit Bezügen Römisches Recht - Bürgerliches Recht (Dogmengeschichte)

Ziel: Dogmengeschichtliche Vertiefung