Zur JKU Startseite
Institut für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte
Was ist das?

Institute, Schools und andere Einrichtungen oder Angebote haben einen Webauftritt mit eigenen Inhalten und Menüs.

Um die Navigation zu erleichtern, ist hier erkennbar, wo man sich gerade befindet.

Lisa Maria Hofer, MEd.

Universitätsassistentin

Curriculum Vitae

Lisa Maria Hofer studierte die Unterrichtsfächer Deutsch und Geschichte an der Universität Salzburg und schloss das Masterstudium 2019 mit einer Arbeit zum Thema Schulgeschichte und die Beschulung von Kindern mit einer Beeinträchtigung ab.

Zusätzlich zum Lehramtsstudium war sie in mehreren Museen als Stipendiatin tätig und leitete dort eigenständige Projekte zur Neugestaltung von zwei Regionalmuseen. Dabei oblag ihr die inhaltliche Gestaltung der neuen Ausstellungen.

Weiters war Lisa Maria Hofer in den Jahren 2018 - 2020 Projektmitarbeiterin in einem Forschungsprojekt zu Gewerbemuseen für die Wirtschaftskammer Salzburg.

Qualifikationen in der universitären Lehre konnte sie durch ihre Tätigkeit als Tutorin am Fachbereich Geschichte und ihre Tätigkeit als externe Lektorin ebenfalls in Salzburg erwerben.

Sie ist Mitglied im Arbeitskreis für Kulturanalyse und im Arbeitskreis für Digitale Spiele und Geschichtswissenschaft.

Ihre Forschungsschwerpunkte sind die Geschichte der Inklusion, Schulgeschichtsforschung, Geschichtsvermittlung in neuen Medien und Museumspädagogik. Derzeit arbeitet sie an ihrer Dissertation mit dem vorläufigen Arbeitstitel: "Er nehme dabey Rücksicht auf die Fähigkeiten und Bedürfnisse seiner Schüler[...]". Das Linzer Taubstummeninstitut und die Salzburger Kretinenanstalt im institutionellen und sozialgeschichtlichen Vergleich (1800 - 1848).